Reichhold in NEWS: "Ich wußte, dass es schwer wird"

FP-Chef attackiert die ÖVP: "Sie verfällt in einen Machtrausch"

Wien (OTS) - FP-Chef Mathias Reichhold nimmt im NEWS-Interview zur Krise seiner Partei Stellung: "Ich wusste, dass es schwer wird und, dass nicht alles von heute auf morgen geht." Angesprochen auf eine geheime FP-Krisensitzung vom vergangenen Samstag und die Kritik von FP-Vizechef Thomas Prinzhorn an der blauen Wahlkampflinie, meint Reichhold: "Ich erwarte mir, dass mein Team zusammenarbeitet, wie die Basis an einem Strang zieht. Wenn das einer nicht begriffen hat, kann ich keine Rücksicht darauf nehmen."

Um den drohenden Absturz der FPÖ zu verhindern geht Reichhold in NEWS nun in die Offensive und greift Kanzler Schüssel frontal an:
"Seit dem Wochenende ist klar, dass die ÖVP wieder an einer schwarz-roten Koalition bastelt. Sie verfällt in einen Machtrausch und will das ganze Land schwarz färben."

Reichhold wirft dem Kanzler weiters vor: "Er versucht uns zu Tode zu umarmen. Das werde ich sicher nicht zulassen. Das ist schon einmal passiert, aber jetzt ist damit Schluss."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006