Verkehrsmaßnahmen

Beendigung verkehrswirksamer Baumaßnahmen

Wien (OTS) - Verkehrswirksame Baumaßnahmen bereits beendet oder kurz vor der Beendigung:

o 21., Brünner Straße in Höhe Nummer 186, bei der Hanreitergasse (Arbeiten der Fernwärme Wien). Am Dienstag in den frühen Morgenstunden beendet.
o 22., Kagran, Breitenleer Straße Nummer 11, gegenüber 11 (WIENSTROM-Kabellegung). Bauende am Mittwoch, dem 23. Oktober.

Beginn großer Straßenumbauvorheben

In zwei Bereichen beginnen dieser Tage Straßenumbauvorhaben der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, die wegen des Bauumfangs -in einem Fall gemäß Bauzeitplan, im anderen, falls die Witterung ungünstig wäre - erst im Jahr 2003 abgeschlossen werden können:

o 21., Donaufeld, Donaufelder Straße, Abschnitte Nummern 48, 65
bis 73, 99 bis 101 und gegenüber 99 bis gegenüber 101 sowie Fultonstraße Nummer 24 bis 26. Der Bauzeitplan sieht folgendes vor: Mit den Arbeiten wird in der Donaufelder Straße in den Abschnitten 48 und 99 bis 101 begonnen, dann folgen 65 bis 73
und gegenüber 99 bis gegenüber 101. Diese Baumaßnahmen sollen -eine günstige Witterung vorausgesetzt - mit 25. November abgeschlossen sein. Danach soll die Fultonstraße ausgebaut und bis 20. Dezember abgeschlossen sein. Sollte ein früher Wintereinbruch die Fertigstellung heuer nicht möglich machen,
ist für den zweiten Teil der Arbeiten der Termin Anfang März bis Ende April 2003 vorgesehen. In der rk wird rechtzeitig darüber informiert.
Die Notwenigkeit der Straßenumbaumaßnahmen ergibt durch die Errichtung großer Wohnhausanlagen im Rahmen der Stadterweiterung sowie durch Verbesserungsmaßnahmen für die Benützer des Öffentlichen Verkehrs (Straßenbahnlinie "26") durch die Wiener Linien. Im einzelnen sind vorgesehen:
- Wohnhausanlage Fultonstraße 24 bis 26 einschließlich Donaufelder Straße 48: Ausbau des Straßenbereichs.
- Donaufelder Straße 48: Zudem Verbreiterung und Verlängerung der bestehenden Straßenbahninsel.
- Donaufelder Straße 65 bis 73 sowie 99 bis 101: Errichtung von Haltestellenkaps.
- Donaufelder Straße gegenüber 99 bis gegenüber 101: Errichtung einer neuen Haltestelleninsel.
- Umleitungsroute während der Arbeiten in der Fultonstraße: über die Normanngasse - Theodor Körner-Gasse zur Donaufelder Straße.
o 23., Neuerlaa, Erlaaer Straße und Perfektastraße von Triester Straße bis Zouvalgasse. In der vielbefahrenen Verbindung werden von der MA 28 Verkehrsflächen im Gesamtausmaß von rund 5.200 Quadratmetern umgebaut bzw. neu hergestellt, die Kosten dafür liegen bei 2,2 Millionen Euro (30,3 Millionen Schilling). Für heuer ist bis zum Wintereinbruch der Ausbau der Erlaaer Straße zwischen Triester Straße und Altmannsdorfer Straße vorgesehen (Zwischenmeldung in der rk erfolgt noch), das voraussichtliche Gesamtbauende laut Bauzeitplan wird der 23. Juli 2003 sein.

Baudurchführung und Verkehrsmaßnahmen in der ersten Bauphase:
o Arbeiten in der Erlaaer Straße von Triester Straße bis Altmannsdorfer Straße: Ausbildung der Grawatschgasse als "Sackgasse".
o Im wesentlichen Aufrechterhalten einer 3,5 Meter breiten Restfahrbahn.

Der Gesamtausbau bis Juli 2003 sieht vor:
o Umbau der Perfektastraße zwischen Erlaaer Straße und Zouvalgasse auf 2 Richtungsfahrbahnen, Gesamtbreite 7 Meter, sowie 2 Parkstreifen.
o Neuherstellung bzw. Verbreiterung der Fahrbahn in der Erlaaer Straße auf 2 Spuren je Fahrtrichtung, getrennt durch einen Fahrbahnteiler sowie Errichtung eines Geh- und Radwegs in der Erlaaer Straße von der Grawatschgasse (bestehende Radroute) bis zur Perfektastraße.
o In der Perfektastraße: Vor der Altmannsdorfer Straße in Richtung Triester Straße 3 Spuren, und zwar Geradeaus/Rechts, Geradeaus/Links und Links. In Richtung Liesing/"U 6" dann 6,5 Meter Gesamtbreite sowie eine Busbucht.
o Die Zufahrtsmöglichkeiten für die Anrainer werden in allen Bauphasen aufrechterhalten.

Nächtliche Fahrbahninstandsetzung in der Triester Straße

Im 10. Bezirk sind in der Triester Straße bei Nummer 21 bis 23 -in Höhe Davidgasse, Fahrtrichtung Zentrum -Fahrbahninstandsetzungsarbeiten notwendig, weil eine Fahrbahnsenkung eingetreten ist. Die Arbeiten der MA 28 werden in zwei aufeinanderfolgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Mittwoch, 23. Oktober, auf Donnerstag, jeweils von 22 Uhr bis 5 Uhr früh, durchgeführt. Maximal 2 Spuren müssen gesperrt werden.

Allgemeine Informationen:
o WIENSTROM: http://www.wienstrom.at/
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016