"Goldgrube Alpen" zeigt auch vielfältigen Reichtum Kärntens

LH Haider lud zur Buchpräsentation als Beitrag zum "Jahr der Berge" - Thema Wasser im Mittelpunkt der Kärntner Landesausstellung -Richtiger Umgang mit Natur und Bergwelt vielfach unbekannt

Klagenfurt (LPD) - Das Buch "Goldgrube Alpen. Sammler, Sucher Schatzgräber" (Herbig Verlag) von Michael Wachtler und Georg Kandutsch wurde am Montag abend in der Schleppe-Eventhalle in Klagenfurt präsentiert. Zur überaus gutbesuchten Präsentation hatte Kulturreferent Landeshauptmann Jörg Haider zusammen mit der Kulturabteilung des Landes eingeladen. Die beiden anwesenden Autoren, der Südtiroler Fotograf und Journalist Michael Wachtler und der Kärntner Paläontologe Georg Kandutsch beweisen, dass großartige Entdeckungen auch heute möglich sind.

Goldsucher, Schatzgräber, Sammler werden bei ihrer Arbeit beobachtet. Forscher werden zu "Grabräubern". Glückspilze freuen sich über den einzigartigen Fund, der ihr Leben veränderte. Gleichzeitig werden die Entdeckungsgeschichten zu einem abenteuerlichen Gang durch die Jahrmillionen. LH Haider dankte den Buchautoren, die den Reichtum der Berge und damit auch den Reichtum Kärntens aufzeigen und ihre Faszination daran weitergeben. Die Buchpräsentation sei somit ein besonderer wertvoller Beitrag zum heurigen "Jahr der Berge"; Berge, die neben vielen Schätzen vor allem auch große Wasserreservoirs darstellen.

In diesem Zusammenhang verwies der Kulturreferent auf das kommende Jahr des Wassers und die ab 2004 geplante drei Jahre dauernde Kärntner Landesausstellung zum Thema Wasser, die am Glockner beginnend, über das Maltatal hin zum Millstätter See sich in allen Aspekten mit dem "weißen Gold" und seinen Zusammenhängen auseinandersetzen wird.

Weiters sagte Haider auch, dass viele junge Menschen den richtigen Umgang mit der Natur und mit Bergen und bewußtes Erleben erst lernen müßten. Das Prinzip der Nachhaltigkeit stehe zu Recht hoch im Kurs. Der St. Veiter Sänger und Musiker Dieter Themel las Beiträge aus dem Buch und lieferte auch weitere humorvolle Beiträge mit Kärnten-Bezug. Corinna Kuhs umrahmte die Präsentation mit Musik auf der Harfe. Unter den vielen Gästen befanden sich auch Landesschulratspräsident Heiner Zechmann und Kulturabteilungsleiterin Erika Napetschnig.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001