Einladung zum Pressegespräch: 2nd World Congress on Men’s Health

am 25. Oktober 2002 um 11 Uhr, Universität Wien, Hörsaal 32, 1. Stock, Aufgang Feststiege 1, Dr.-Karl-Lueger Ring 1, 1010 Wien

Wien (OTS) - Der internationale Weltkongress für Männergesundheit hat sich zur themenspezifischen Plattform der Superlative entwickelt. Ein Jahr nach dem enormen Erfolg des ersten "World Congress on Men’s Health" wird Wien erneut zur Metropole für sämtliche Gesundheitsfragen für das männliche Geschlecht "From Boys to Men". Aus 75 Nationen werden über 100 hochkarätige Referenten und über 500 Ärzte, Wissenschafter und Gesundheitsmanager zum Erfahrungsaustausch zusammentreffen.

Why a men's health world congress?

Eröffnung und Moderation:
M. Marberger, Honorary President 2nd World Congress on Men's Health

Ihre Gesprächspartner sind:

B. Sparks
Incoming President World Organization of Family Physicians Worldwide, WONCA:
Men's Health: A view from general practice

F. Debruyne
President European Association of Urology, EAU: Men's Health: A view from urology

E. Savoye
Director European Men’s Health Forum:
The EMHF: First European Men’s Health Organisation

S. Meryn
President 2nd World Congress on Men's Health:
To meet tomorrow today: Highlights of the WCMH 2002

B. Wimmer-Puchinger
Director of Ludwig Bolzmann Institut for Women’s Health Research:
Lessons learned from the Women's Health Movement: A step forward to the gender perspective

D. Eichhorn
Medical Director - Eli Lilly Austria: Men's Health from the aspect of the industry

Freier Eintritt für Journalisten zu allen Vorträgen
während des Kongresses von 25.10.2002 bis 27.10.2002!

Rückfragen & Kontakt:

WCMH-Medienbetreuung
Sandra Halosar
Tel.: 0043/1/478 57 50-15
Fax: 0043/1/478 57 50-50,
Mobil 0043/699 104 05 818
halosar@perfaction.at
http://www.wcmh.info
http://www.ismh.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001