Ausstellung zur EU-Erweiterung

Wien (OTS) - Eine Ausstellung zur EU-Erweiterung ist bis Mitte Dezember an einer Reihe von Standorten in Wien zu sehen. Die von der Europäischen Akademie Wien - mit Unterstützung der Stadt Wien, des Wiener Wirtschaftsförderungsinstitutes, der Bundesregierung und der Bank Austria Creditanstalt - konzipierte Schau "Die Erweiterung der EU - Die Beitrittskandidaten stellen sich vor" besteht aus 16 Schautafeln und soll über Chancen und Probleme des Erweiterungsprozesses informieren. Jedem der 12 Länder, mit denen über Zusätzlich gibt es ein Informationspaket, das Interessenten -Schulen Firmen, Vereine etc. - bei der Europäischen Akademie bestellen können.

Die Ausstellung wird am 22. Oktober 2002 ab 19 Uhr in der BA-CA-Filiale "Am Spitz 11" in Floridsdorf der Öffentlichkeit präsentiert. Zu diesem Anlass wird auch der tschechische Botschafter Dr. Jiri Grusa das Interreg-Projekt "Brünner Straße" offiziell eröffnen.

Die Ausstellung ist zu folgenden Terminen zu sehen:
o Bis 22. November: BA-CA Filiale Am Spitz, 2110 Wien
o 21. Oktober bis 8. November: Infopoint Europa Rathausplatz 2,
1010 Wien
o 11. bis 22. November: BA-CA Schottenring 2, 1010 Wien
o 25. November bis 6. Dezember. BA-CA Kundenzentrum Wien Mitte,
1030 Wien
o 2. bis 14. Dezember: Wiener Wirtschaftskammer, Stubenring 8-10, 1010 Wien

Informationen: Europäische Akademie, Frau Ines Taumberger Tel.: 315 78 69, e-mail:eaw@chello.at
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025