Wien dankte den Hochwasserhelfern -BILD

Sondervorstellung "Wake Up" im Raimundtheater

Wien (OTS) - Auf Initiative von Bürgermeister Michael Häupl, Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und der Vereinigten Bühnen Wien fand am Samstag, 19. Oktober 2002 um 15 Uhr eine Sondervorstellung des Fendrich-Musicals "Wake Up" statt, zu dem jene geladen waren, die als Helfer bei der Hochwasser-Katatrophe im August dieses Jahres im Einsatz waren.

In seiner Begrüßungsrede erinnerte Rudi Klausnitzer: "Auch die Welturaufführung von "Wake Up" stand ganz im Zeichen der Hochwasserhilfe. Die Vereinigten Bühnen Wien freut es ganz besonders, dass die Wiener Stadtregierung, die für Handeln und Helfen steht, mit diesem Nachmittag eben jenen dankt, die bei der Hochwasserkatastrophe in diesem Sommer gehandelt und geholfen haben."

Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betonte: "Es gehört auch zu den Aufgaben der Bundeshauptstadt, die von der Hochwasserkatastrophe weitgehend verschont geblieben ist, jenen, die geholfen haben, Dankeschön zu sagen."

Ein Kartenkontingent von insgesamt 1180 Karten wurde über die Einsatzkräfte diverser Hilfsorganisationen der Länder Salzburg, Niederösterreich, Oberösterreich und Wien verteilt.

Zur Pause luden die Wiener Stadtwerke alle Helfer zu einem Umtrunk.

Mitglieder folgender Organisationen waren unter den geladenen Zuschauern:

+ Salzburg: Landesfeuerwehrkommando, Bundesheer, Polizei, Gendarmerie, Rotes Kreuz, Wasserrettung, Bergrettung

+ Niederösterreich: Freiwillige Feuerwehren, Bundesheer, Rotes Kreuz, Arbeitersamariterbund, Österr. Bergrettung, Landesgendarmeriekommando Niederösterreich

+ Oberösterreich: Landesfeuerwehrkommando, Militärkommando, Rotes Kreuz Oberösterreich

+ Wien: Militärkommando Wien, Feuerwehr, Arbeitersamariterbund, Johanniter Unfallkommando, Malteser Hospitaldienst, Rotes Kreuz

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Saskia SCHWAIGER
Büro des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Tel.: (+43 1) 40 00-81854
Fax: (+43 1) 40 00-99-81164
sas@gku.magwien.gv.at
www.wien.at
Vereinigte Bühnen Wien GmbH
Pressestelle: Katja Polajnar
Tel: (+41 1) 58 830-365
Fax: (+43 1) 58 830-309
katja.polajnar@vbw.at
www.musicalvienna.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001