"profil": Evamaria Thonet steigt bei Steinwender ein

Weitere Expansionspläne nach Filialeröffnung in Graz

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner am
Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, wird Evamaria Schmertzing-Thonet, Nachfahrin des Möbeldesigners Michael Thonet, dieser Tage als Minderheitsgesellschafterin beim Wiener Innenstadt-Einrichtungshaus Steinwender einsteigen. Schmertzing-Thonet führt Steinwender bereits seit vier Jahren. Kurz davor hatte sie das Familienunternehmen Thonet verlassen. Thonet wurde damals als maroder Betrieb vom deutschen Investor Wolfgang Mellinghoff übernommen. Nach heftigen Auseinandersetzungen mit dem neuen Eigentümer verließ Schmertzing-Thonet das Unternehmen.

Bei Steinwender hat Schmertzing-Thonet den Umsatz seit Herbst 1998 auf 3,4 Mio. Euro verdreifacht, und vor zwei Wochen eine Filiale in Graz eröffnet. Eine weitere Expansion ist vorgesehen. Schmertzing-Thonet: "Salzburg würde mich reizen. Linz vielleicht auch."

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002