Bundestagung der Jungen Industrie "Unser Europa: Staat Europa - Vision/Werte/Identität" am 25. 10. 2002

Veranstaltungshinweis/Einladung

Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

Die Frage nach der Zukunft und den Chancen eines gemeinsamen, erweiterten Europas ist heuer das Thema der Jungen Industrie, der Jugendorganisation der Industriellenvereinigung (IV). Im Rahmen ihrer Bundestagung möchte sie in Kooperation mit der gruppe1031, einer Partnerorganisation der IV, an der Erarbeitung einer europäischen Vision mitwirken sowie ein Modell entwickeln und diskutieren.
Es geht um die Frage, wie man ein gemeinsames Europa seinen Bürgern näher bringen kann, damit die EU langfristig als gemeinsame Heimat zu gestärkt wird und sie nicht als Ende der Identität der Menschen und deren Kulturen zu sehen.

Die Junge Industrie konfrontiert einen Monat vor der Nationalratswahl während der Tagung u.a. Vertreter der Parteien mit ihrer Vision zu Europa. Bundesvorsitzender Thomas Salzer: "Die Europäische Union wird die Idee eines vereinten Europas nur dann realisieren können, wenn sie es schafft, die Interessen der Bürger vor einzelstaatliche Interessen zu stellen- nur so kann Europa zu einem Staat und einer Identität zusammenwachsen." Die Junge Industrie knüpft damit an ihre Tradition an, dass sie als erste Organisation innerhalb der IV den EU- Beitritt gefordert hat.

Das Programm im Überblick:

10.00 Uhr: Presskonferenz, Haus der Industrie,
"Europa: vom Staatenbund zum Bundesstaat? Unternehmer und Bürger auf dem Weg zu einer gemeinsamen Identität"

Mit: Thomas Salzer, Bundesvorsitzender der JI, und Tjark de Lange, Präsident der YES for Europe (die europäische Dachorganisation für junge Unternehmer und Führungskräfte)

14.00 Uhr: Eröffnung: Thomas Salzer, Bundesvorsitzender der JI Begrüßung: Dr. Veit Sorger, Vizepräsident der IV

14.15 Uhr: Euro Network I: "Staat Europa" mit Andreas Khol Klubobmann der ÖVP), Heinrich Neisser (Präsident der Politischen Akademie), Friedrich Verzetnitsch (Präsident des ÖGB) und Heinz Zourek (Stellv. Generaldir.- Generaldirektion Unternehmen, Europäische Kommission)

16.00 Uhr: Powerkabarett: ein identitätsstiftendes Kabarett von Peter Buda - Katner & Buda

16.45 Uhr: Euro Network II: "Die Europäische Identität" mit Tjark de Lange (YES for Europe), Manfred Mautner- Markhof (Vorsitzender des AR der Mautner Markhof AG), Ursula Stenzel (MdEP) und Johannes Voggenhuber (MdEP)

Ich freue mich, Sie oder einen Vertreter ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen. Kontakt: 0664-8168611 bzw. n.frischenschlager@iv-net.at.

Mit freundlichen Grüßen,

Mag. Nadja Frischenschlager-Gowayed
Bundesgeschäftsführerin der Jungen Industrie/ Geschäftsführerin der gruppe1031

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2305
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002