Rauch-Kallat: Heidrun Silhavy argumentiert an der Realität vorbei

Wien, 17. Oktober 2002 (ÖVP-PK) "Heidrun Silhavy argumentiert an der Realität vorbei", sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR Maria Rauch-Kallat. Noch keine Bundesregierung habe in so kurzer Zeit so effiziente Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut ergriffen, so Rauch-Kallat, die daran erinnerte, "dass mit dem Kinderbetreuungsgeld vor allem auch ein wesentlicher Schritt gegen die Armutsgefährdung von alleinerziehenden Frauen gesetzt wurde". ****

Der SPÖ-Bundesgeschäftsführerin sei offenbar auch nicht aufgefallen, dass 1999 342.000 Menschen in Österreich von Armut betroffen gewesen seien. "Bevor man in Wahlkampfzeiten einfach wild um sich argumentiert, sollte man zunächst zumindest einen Zahlenvergleich anstellen", schloss die ÖVP-Generalsekretärin.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006