Bis 30. Oktober: Ausstellung "Neugestaltung Wiedner Hauptstraße"

Wien (OTS) - Bis 30. Oktober ist in Margareten eine Ausstellung
zur "Neugestaltung der Wiedner Hauptstraße" zu sehen, die am Mittwoch von Planungs- und Verkehrsstadtrat DI Rudolf Schicker und Bezirksvorsteher Kurt Ph. Wimmer eröffnet wurde. Den Planungen liegt der Entwurf des ArchitektInnenteams ARTEC (DI Bettina Manahl-Götz, DI Richard Manahl) zugrunde, der im Juni 2002 aus einem Wettbewerb als Siegerprojekt hervorgegangen ist. Die Freiluft-Schau beschreibt den aktuellen Stand der Planungen für eine künftige Aufwertung durch eine bessere Nutzbarkeit und optisch ansprechendere Gestaltung der Wiedner Hauptstraße. Plandarstellungen, Bildansichten und Texte erklären die in Aussicht genommenen Maßnahmen. Der Bogen reicht von der Schaffung eines Radweges bis hin zum erweiterten Platzangebot für FußgängerInnen, auch zusätzliche Übergänge und ein modernes Stadtmobiliar sind vorgesehen. Die Ausstellung ist als "Zwischenbilanz" zu verstehen. Seit geraumer Zeit nehmen BürgerInnen von Margareten auf Initiative von Bezirksvorsteher Wimmer am Planungsprozess teil. Die Gebietsbetreuung Margareten wurde mit der Durchführung eines Bürgerbeteiligungsverfahrens betraut, die TeilnehmerInnen haben bereits zahlreiche gute Ideen eingebracht. Mit der Ausstellung sollen auch all jene BürgerInnen, die nicht am Bürgerbeteiligungsverfahren beteiligt sind, über den derzeitigen Stand dieses wichtigen Projekts informiert werden.

Die Ausstellung befindet sich in der Wiedner Hauptstraße 112, 1050 Wien (nächst Straßenbahn-Stationsaufgang Laurenzgasse). (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
gab@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019