Herbst im Garten & Park

Wien (OTS) - Jetzt ist es höchste Zeit die letzten noch verbliebenen Sommerblumenbeete abzuräumen und in Richtung Kompost zu entsorgen. Denn allerorts werden schon die beliebten leuchtenden Herbstblüher angeboten: die farbenprächtigen Chrysanthemen in gelb bis violett-Tönen, die Eriken in ihrem unvergleichlichen rotbraun und der grüngelbe Zierkohl der uns, mit ein bisschen Glück, bis in den Jänner 2003 erfreuen soll.

Stichwort "2003": Auch der kommende Frühling ist jetzt schon vorzubereiten. Holländische Blumenzwiebeln, hauptsächlich Tulpen & Narzissen warten darauf in den "Boden gelegt" zu werden. Mit viel Fantasie sind jetzt schon in Gedanken die nächstjährigen Beete zu arrangieren. Fragen der Farben (gelb oder rot) und Blütezeit (früh oder spät, März oder Mai) sind jetzt zu klären.

Vielleicht denkt der Gartenbesitzer beim Zusammenkehren der Laubhaufen auch an die Igel und verschiedenes andere Kleingetier? -Weniger Gartenschädlinge im kommenden Jahr werden es danken!
Auch Wiens Stadtgärtner bereiten 19 Millionen Quadratmeter Parkanlagen und Beete auf den Winter vor: Die zum Teil schon schäbigen Sommerblumen wurden auf den Kompostplatz in der Prater-Freudenau entsorgt - und werden als wertvolle Komposterde in rund 18 Monaten wieder Grundlage neuer Beete sein!

Die Blumengärten Hirschstetten habe in den letzten Monaten insgesamt 150.000 Stk. Eriken, Chrysanthemen und Zierkohl kultiviert, die bereits an zahlreichen Plätzen farbenprächtig leuchten. Auch 1,2 Millionen Tulpen- & Narzissenzwiebel wurden aus Holland geliefert. Wo diese gelegt werden ist leicht zu erkennen: "Vorsicht - hier schlafen Blumenzwiebeln"-Schildchen bitten die Parkbesucher hier besonders rücksichtsvoll zu sein...!

Weitere Info:
o Blumengärten Hirschstetten:
http://www.wien.gv.at/ma42/parks/resgart.htm
o Blumenzwiebelmarkt Keukenhof:
http://www.keukenhof.nl/keukenhof.html
o WebCam Johann-Strauss: http://www.wien.gv.at/ma42/webcam.htm

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) bfm/rat

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at
Franz Ratzka
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/97 242
rat@m42.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011