Wien-Tourismus: - 5,8 % Nächtigungen im September

Jänner bis September - 2,9 %

Wien (OTS) - Wien verzeichnete im heurigen September insgesamt 730.000 Gästenächtigungen, das sind um 5,8 % weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Von Jänner bis September 2002 sanken die Nächtigungen um 2,9 % auf 5.775.000. Die Hotellerie machte von Jänner bis August 2002 um 3,1 % weniger Umsatz als in den ersten acht Monaten 2001. Der Wien-Tourismus stemmt sich der europaweiten Flaute im Städtetourismus mit massivem Werbeeinsatz und Kooperationen mit starken Partnern entgegen.****

Mit Ausnahme des Inlandes, aus dem im heurigen September gleich viele Nächtigungen verzeichnet wurden wie im September 2001, blieben die Nächtigungen aller Hauptmärkte des Wien-Tourismus unter dem vorjährigen Septemberergebnis. Die Betten der Wiener Hotellerie waren im September zu 58,8 % ausgelastet (9/01: 60,7 %), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 70 % entspricht. Das Ergebnis von Jänner bis September 2002 beträgt 5.775.000 Nächtigungen, was ein Minus von 2,9 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet. Die Wiener Hotellerie hatte in den ersten neun Monaten 2002 eine Bettenauslastung von 52,5 % (1 - 9/01: 54,0 %) und erzielte von Jänner bis August (die Septemberzahlen sind statistisch noch nicht erfasst) einen Nächtigungsumsatz von 186 Millionen EUR (- 3,1 %).

Gegensteuern mit massivem Werbeeinsatz und starken Partnern

Unter der Flaute im Städtetourismus leiden alle europäischen Metropolen und versuchen, sich dem Trend entgegenzustemmen. Der Wien-Tourismus hat sich für alle Fälle schon im Februar ein Sonderbudget gesichert und gestaltet seine saisonale Kampagne für den heurigen Winter besonders massiv: Allein von September bis Dezember inseriert er in insgesamt 147 Millionen Zeitungsexemplaren in 14 Ländern und lockt dabei mit Wiens Musicals, Ausstellungen, dem Adventzauber und dem Altstadt-Silvester. Immer wird dabei auf seine Buchungszentrale verwiesen, häufig auch auf Wien-Packages, deren Veranstalter als Werbepartner fungieren.

Zusätzlich führt der Wien-Tourismus in Kooperation mit Partnern in einzelnen Märkten Sonderaktionen durch. So promotet er etwa in Deutschland gemeinsam mit Studiosus-Reisen ein Package in dem dieser Tage an die 4 Millionen Bertelsmann-Buchklubkunden ausgesandten Katalog. In Spanien bewirbt mit ihm das Reisebüro der Kaufhauskette El Corte Inglés Wien-Angebote mit einer 8-seitigen Broschüre, Inseraten, Radiospots, sowie mit Werbedurchsagen und 1.000 Posters in allen zu "El Corte" gehörenden Reisebüros,
Kaufhäusern und Supermärkten in ganz Spanien. Mit dem französischen Veranstalter Destination Autriche werden in November an 500 Pariser Bushaltestellen Wien-Packages plakatiert. Und für Wien-Arrangements skandinavischer Veranstalter wird gemeinsam in Schweden, Dänemark und Norwegen inseriert. In Schweden bewerben außerdem AUA und Wien-Tourismus Wien-Flüge, die die Fluglinie zum Halbpreis anbietet.

Wiens Ergebnisse im Detail:

Land Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz
Jan. - Sept. Sept. netto *)
Jan. - Aug.

D 1.163.000 - 1 % 165.000 - 3 % 37.199.000 EUR + 1 %
A 903.000 + 2 % 109.000 +/- 0 % 28.418.000 EUR + 1 %
I 500.000 + 6 % 37.000 - 3 % 15.411.000 EUR + 8 % USA 399.000 - 20 % 60.000 - 13 % 16.555.000 EUR - 18 % GB 260.000 - 5 % 34.000 - 13 % 10.354.000 EUR + 1 %
J 230.000 - 20 % 35.000 - 14 % 9.073.000 EUR - 21 % SP 190.000 - 17 % 22.000 - 39 % 6.121.000 EUR - 9 % CH 179.000 - 1 % 24.000 - 7 % 6.423.000 EUR + 3 %
F 152.000 - 2 % 20.000 - 12 % 5.047.000 EUR +/- 0 % GUS 140.000 + 16 % 14.000 - 3 % 5.177.000 EUR + 22 % übrige 1.659.000 210.000 46.227.000 EUR
Summe 5.775.000 - 2,9 % 730.000 - 5,8 % 186.005.000 EUR - 3,1% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
schweder@info.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009