Kurzreiter: Ausbau der NÖ Verkehrsinfrastrukur läuft zügig weiter

Umfahrung Mold ist wichtiges Projekt für das nördliche Waldviertel

St. Pölten (NÖI) - Mit dem heute stattfindenden Spatenstich für den Bau der Umfahrung Mold, geht im nördlichen Niederösterreich ein weiteres wichtiges Infrastrukturprojekt in die Realisierungsphase. Damit wird der Ausbau der Landesstraße B4 als überregionale Verbindung des Waldviertels nach Wien und an das hochrangige Straßennetz in Niederösterreich weiter verbessert. Zusätzlich wird die Verkehrssicherheit in der vom Durchzugsverkehr besonders betroffenen Gemeinde Mold wesentlich verbessert und ein Impuls für die von der internationalen Konjunktursituation besonders betroffene Bauwirtschaft gesetzt, freut sich LAbg. Franz Kurzreiter über das 8,4 Millionen Euro-Projekt.****

Mit der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der Verwaltungsreform durchgesetzten Verländerung der Bundesstraßen können derartige Projekte jetzt schneller und effizienter umgesetzt werden. Besonders das nördliche Niederösterreich, das durch seine Nähe zum Eisernen Vorhang jahrzehntelang keine wirtschaftlichen Entwicklungschancen gehabt hat, profitiert von der erreichten Maßnahme. Gerade im Wald- und Weinviertel wird verstärkt in den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur investiert. So wird auch heute die Vollanschlussstelle Hollabrunn West ihrer Bestimmung übergeben, betont Kurzreiter.

Der Ausbau unserer Straßen ist unverzichtbarer Bestandteil des Fitnessprogrammes für Niederösterreich, das uns optimal auf die kommenden Herausforderungen vorbereiten soll. Wir wollen damit den Wirtschaftsstandort und Arbeitsplatz Niederösterreich auch langfristig sichern und nehmen dabei auch auf den Schutz der Umwelt maximale Rücksicht. Der von den Grünen propagierte Stopp des Straßenausbaus würde wirtschaftlichen Stillstand, höheres Sicherheitsrisiko auf den Straßen und nicht weniger Verkehr, sondern mehr umweltschädigende Abgase durch Staus bedeuten, stellt Kurzreiter klar.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001