SPÖ-Pressedienst hilft Ursula Stenzels Vergesslichkeit auf die Sprünge

Wien (SK) Der Pressedienst der SPÖ erlaubt sich der Vergesslichkeit der ÖVP-EU-Abgeordneten Ursula Stenzel auf die Sprünge zu helfen, die in der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "News" erklärt, dass sie bei Antritt ihrer Politikerinnen-Laufbahn "schon ein Jahr lang nicht moderiert" hätte. Das ist falsch. Wie den ORF-OTS-Meldungen zu entnehmen ist, hat Stenzel noch im April 1996 das ORF-"Mittagsjournal" moderiert. Als ÖVP-Kandidatin wurde sie Anfang Juni präsentiert. ****(Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002