VHS Hietzing: Vorträge zum Thema "Sterben lernen"

Wien (OTS) - Vor und nach Allerheiligen hat die Volkshochschule Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) Vorträge zum Thema Sterben angesetzt. Am Freitag, dem 18. Oktober, um 18 Uhr, referiert die Leiterin des Hospiz im Geriatriezentrum am Wienerwald, OA Dr. Michaela Werni, gemeinsam mit der Krankenschwester Margot Lang zum Thema. Am Freitag, dem 15. November, liest Franz Michael Weber vom Volkstheater Texte zum Sterben von Platon bis Castaneda.

Menschen fürchten sich nicht vor dem Tod, sondern vor dem Sterben. Dabei stehen die Angst vor Schmerzen, die Angst, seine Autonomie zu verlieren und die Angst, Angehörigen zur Last zu fallen, im Vordergrund. Hospize und Palliativstationen sind Einrichtungen, in denen unheilbar kranke Menschen ganzheitlich und individuell betreut werden. Durch die Linderung der Schmerzen, die Behandlung von quälenden Beschwerden und eine psychosoziale Begleitung ist ein Leben in Würde bis zuletzt möglich.

o Nähere Informationen auch unter http://www.vhs-hietzing.at/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022