Ulrich Schmid: Embedded Computing Systems, Technische Universität Wien

Wien (OTS) - Ao. Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. techn. Ulrich Schmid übernimmt am 1. Jänner 2003 die Universitätsprofessur für Embedded Computing Sytems an der Technischen Universität Wien. ****

Ulrich Schmid, geb. am 22. Februar 1960 in Randegg (NÖ), studierte Informatik an der Technischen Universität Wien, an der er 1986 zum Diplom-Ingenieur graduiert und zum Doktor der Technischen Wissenschaften promoviert wurde. 1995 wurde ihm die Lehrbefugnis als Universitätsdozent für Informatik verliehen. Beruflich ist Doz. Schmid seit 1987 als Vertrags- und Universitätsassistent an der TU Wien tätig.

Prof. Schmid hat eine große Anzahl von Veröffentlichungen in den weltweit führenden Journalen der Computertechnik platziert und für einige dieser Arbeiten "Best-Paper-Awards" bekommen. 1995 erhielt Schmid den Kardinal Innitzer-Förderungspreis und 1996 den START-Preis des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung bekommen.

Das Forschungsgebiet von Prof. Schmid umfasst die theoretischen Grundlagen der verteilten Embedded Computing Systems. Dieses an Bedeutung gewinnende Fachgebiet der Informatik bildet einen Forschungsschwerpunkt an der TU Wien. Die Beiträge von Prof. Schmid haben die TU Wien in diesem Bereich international bekannt gemacht.

Rückfragen & Kontakt:

bm:bwk
Abt. Öffentlichkeitsarbeit/cb
Tel. +43 1 53120 - 5153

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWI0001