Spatenstich für Umfahrung Mold durch LH Pröll

Fertigstellung im Jahr 2005

St.Pölten (NLK) - Nach Fertigstellung der Umfahrung Mörtersdorf und der Kriechspur am Maissauer Berg sowie der derzeit in Bau befindlichen Umfahrung von Ziersdorf wird nun die Umfahrung Mold im Zuge der B 4/Horner Straße in Angriff genommen. Den Spatenstich für die 2,3 Kilometer lange und rund 8,4 Millionen Euro teure Umfahrungsstraße wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am kommenden Donnerstag, 17. Oktober, um 15 Uhr vornehmen.

Mit dieser Umfahrungsstraße, die im Bereich der Heurigenschenke Knell von der bestehenden Trasse in Richtung Süden abzweigt, entlang dem Hang an Siedlungsgebieten vorbeiführt und nach Querung und Anbindung der Landesstraße in Richtung Rosenburg im Bereich der Bahnquerung wieder in die bestehende B 4 einmünden wird, soll die B 4 als überregionale Verbindung weiter aufgewertet, die Ortsdurchfahrt von Mold vom Verkehr entlastet und damit auch die Sicherheit erhöht werden. Derzeit rollen rund 8.500 Kraftfahrzeuge pro Tag durch Mold, der Schwerverkehrsanteil liegt bei rund 20 Prozent.

Im Zuge des Baues der Umfahrungsstraße werden auch 6 Brücken errichtet, nahe der Siedlungsgebiete eine rund 1,8 Kilometer lange hochabsorbierende Lärmschutzwand aufgestellt und umfangreiche Wasserschutzmaßnahmen durchgeführt. Mit den Erdarbeiten sowie den Grabungsarbeiten des Bundesdenkmalamtes wird noch im Oktober dieses Jahres begonnen. Die eigentlichen Straßen- und Brückenbauarbeiten beginnen ab Mai 2003. Mit der Fertigstellung ist im Jahr 2005 zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009