"NIEDERÖSTERREICH HEUTE":Neues "Wohnzimmer" & noch bessere Wetter-Berichte

St. Pölten (OTS) - Das "Niederösterreich heute"-Studio in neuem Gewand: Ab Montag, 14. Oktober kommt die "elektronische Tageszeitung" für das Bundesland aus einer Dekoration in neuem, modernem Design und mit verbesserten technischen Möglichkeiten:

Das Studio ist in die Fernseh-Trendfarben Blau und Orange getaucht, * Blau steht dabei für die sogenannten Hard-News, die Sach-Themen, * Orange für die "weicheren" Geschichten und Reportagen.

Auch die Einrichtung wurde weiterentwickelt, ein runder Gesprächstisch bindet "Niederösterreich heute" optisch an die Familie der ORF-Nachrichtensendungen an. Und über einen großen Flachbildschirm können künftig z.B. noch attraktivere Grafiken eingespielt werden.

Für ORF Landesdirektor Norbert Gollinger ist die neue Studiodekoration "ein neues Wohnzimmer für die Zuschauer" und "ein gelungenes Symbol für die Dynamik unserer Sendungen". Chefredakteur Richard Grasl wiederum freut sich auf "zusätzliche Möglichkeiten, "Niederösterreich heute" noch ansprechender und aktueller zu gestalten".

LÄNGERFRISTIGE WETTER-PROGNOSEN

Das gilt besonders auch für die Wetter-Prognosen, die künftig jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag besonders ausführlich sein werden -mit erweiterter grafischer Umsetzung, mit Beiträgen rund ums Wetter und 5-Tages-Prognosen, die die bisherige Drei-Tages-Vorschau ablösen.

Präsentiert wird das ORF NÖ-Wetter künftig von zwei jungen Mitarbeitern aus den eigenen Reihen des Landesstudios:

* Birgit Salzer, Jahrgang 1974, ist gebürtige Eggenburgerin und seit Anfang 2001 Mitarbeiterin des Aktuellen Dienstes im Landesstudios. Laufen, Lesen und Freunde treffen zählt sie ebenso zu ihren Hobbies wie - das Wetter: "Ich mag jede einzelne Jahreszeit und freu´ mich immer wieder auf den Wechsel der Saisonen".

* Eugen Hamel, Jahrgang 1970, wurde in Mödling geboren und ist in Italien aufgewachsen. Seit genau drei Jahren im ORF Landesstudio als Magazin-Reporter tätig, hat er als "leidenschaftlicher Wanderer und Natur-Beobachter eine ganz enge Beziehung zum Wetter".

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0003