Faymann: Kleingärten sind "grüne Oasen" in der Großstadt

Kleingartenpreis 2002 unter dem Motto "Tiere im Kleingarten"

Wien (OTS) - "Tiere im Kleingarten" hieß das Motto des heurigen Kleingartenpreises. Bereits zum 5. Mal wurde dieser Wettbewerb von der "Kronen Zeitung", Bank Austria & Creditanstalt und der Stadt Wien veranstaltet. Die Preisverleihung vergangenen Samstag (12.10. 2002) im mit 800 Festgästen vollbesetzten Festsaal des Wiener Rathauses war auch heuer ein großer Erfolg. "Wiens 34.000 Kleingärten sind grüne Oasen der Erholung inmitten einer Millionenstadt", betonte Wohnbaustadtrat Werner Faymann die Bedeutung der Wiener Kleingärten. Wie die vier Mal zuvor war der Kleingartenpreis auf großes Interesse unter Wiens 34.000 Kleingärtnern gestoßen. Letztes Jahr hieß das Motto des Kleingartenpreises "Ökoinsel Kleingarten - vom Apfel über Kürbis bis Zucchini". Die Jahre zuvor waren "ökologisches Wohnen im Kleingarten", "Leben im Kleingarten" und "mein Kleingartenhaus" die Themen, zu denen es jeweils Hunderte Einsendungen gegeben hat.

Aus mehr als 1.100 eingesendeten Fotos musste die Wettbewerbsjury die heurigen Preisträger auswählen. Mehr als 320 stolze Kleingärtner haben über 1.100 Fotos von ihren Kleingärten eingesandt. Dem Motto gerecht waren darauf Vögel, Igel, Füchse, Bienen und Insekten, Hunde und Katzen abgebildet. Sogar ein Dachs, eine Laufente und ein Falke haben sich als Kleingartenbewohner herausgestellt.

Der Sieger erhielt 1.850 Euro, der zweite 1.100 Euro und der dritte 750 Euro. Zusätzlich erhielten 25 Einsender Sonderpreise in Höhe von jeweils 75 Euro.

Die insgesamt 34.000 Wiener Kleingärten sind grüne Oasen in der Großstadt. Davon gehören 20.000 der Stadt Wien. Auf 13,3 Millionen Quadratmetern gestalten die stolzen Kleingärtner ihre eigenen Vorstellungen vom städtischen Leben im Grünen. 430 Kleingartenvereine regeln in Selbstverwaltung die Organisation und das Leben in diesen Grünen Erholungs- und Wohnzonen.

Seit 1992 gibt es die Möglichkeit der "EKLW-Widmung". Das heißt, Kleingärten können ganzjährig bewohnt werden, wenn sie über Kanalanschluss und eine frostsichere Trinkwasserversorgung verfügen. Fast 20.000 Kleingärten sind seither umgewidmet worden.

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gmp

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerd Millmann-Pichler
Tel.: 4000/81 869
mil@gws.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019