Gehrer: kulturelle Förderung der Lehrlinge trägt zur gesamthaften Persönlichkeitsbildung bei Ult.: Diesjähriges Lehrlingskulturfestival besonders erfolgreich

Wien (OTS) Anlässlich der Presse-Präsentation des "Lehrlingskulturfestivals 2002" wies Bildungsministerin Elisabeth Gehrer auf die Bedeutung einer gesamthaften Persönlichkeitsbildung und eines differenzierten Bildungssystems hin. "Beschäftigungsfähigkeit und gesamthafte Persönlichkeitsbildung gehören in der Wissensgesellschaft untrennbar zusammen. Beides muss gefördert werden, um den Jugendlichen einen erfolgreichen Start ins Leben zu sichern", so die Bildungsministerin. Zugleich wies Gehrer darauf hin, dass das erfolgreiche, differenzierte österreichische Bildungssystem den Jugendlichen die Möglichkeit bietet, persönliche Stärken zu entdecken und zu entfalten. ****

Kapfenberg und das Land Steiermark förderten das Lehrlingskulturfestival im Jahr 2000 mit rund 90.000,00 €. Von der Gemeinde Wien wurden heuer rund 42.000,00 € zur Verfügung gestellt. Mit mehr als 1000 Lehrlingen ist das diesjährige Lehrlingskulturfestival besonders erfolgreich.

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur fördert das diesjährige "Lehrlingskulturfestival" mit 127.000,00 €. Dieser Beitrag zur Förderung der kulturellen Aktivitäten von Lehrlingen ist eine sinnvolle Ergänzung der Maßnahmen, die mit dem 2. Konjunkturbelebungspaket der Bundesregierung beschlossen wurden, um die Lehrlingsausbildung in Österreich auch für die Zukunft zu sichern. "1.000 € Prämie für die Unternehmen pro Lehrling und Jahr sowie die Entlastung der Familien mittels der Wochenendheimfahrtbeihilfe für Schüler und Lehrlinge sind wichtige Maßnahmen, um für 40% eines Altersjahrganges eine Lehrlingsausbildung sicherzustellen", betont Gehrer.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium
für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Büro der Bundesministerin
Tel.: 01/53120-5003

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN0001