ORF-Landesstudio Niederösterreich LAND UND LEUTE 20/2002

St. Pölten (OTS) - Sendedatum: Samstag, 19. Oktober 2002, 16.25 Uhr, ORF 2

Wiederholungen: Sonntag, 20. Oktober 2002, 1.25 Uhr, ORF 2 Donnerstag, 24. Oktober 2002, 12.30 Uhr, ORF 2
Freitag, 25. Oktober 2002, 3.05 Uhr, ORF 2

Moderation: Birgit Perl

"Rübenernte"

Ende September hat die heurige Rübenernte-Kampagne begonnen, drei Millionen Tonnen dieses Gemüses müssen geerntet werden - und ein ausgeklügeltes Erntesystem vom Feld bis in die Zuckerfabrik garantiert die zuverlässige und rasche Verarbeitung. Obwohl das regnerische Wetter in den ersten Erntewochen die Stimmung unter den Rübenbauern etwas getrübt hat, herrscht Zuversicht - die Qualität der Zuckerrüben ist nämlich sehr zufriedenstellend. Und eine Verbesserung der technischen Ausstattung der Rübenlagerplätze sorgt für eine unkompliziertere, schnellere Übernahme. Freilich müssen Bauern dafür teilweise weitere Wegstrecken in Kauf zu nehmen - denn die Hälfte aller Rübenlagerplätze wurde in den vergangenen Jahren aufgelassen.

"Luxus"-Schweinestall

Sechs südsteirische Schweinehalter haben mit der Errichtung eines "Luxus"-Schweinestalls für 500 Muttertiere das bislang umfangreichste Projekt in der heimischen Schweineproduktion realisiert. Nach langer Planungszeit und der Berücksichtigung aller baurechtlichen Auflagen wurde der Betrieb im August dieses Jahres aufgenommen. Heute sind etwa 30 Ferkelmäster der näheren Umgebung die Nutznießer dieses Vermarktungsprojektes, das exklusiv für Schweizer Abnehmer konzipiert ist - pro Woche werden rund 300 Mastschweine des Steirischen Qualitätsprogrammes "M-Styria" in das Nachbarland geliefert.

Zuvor mußten aber zahlreiche Einwände der betroffenen Wohnbevölkerung entkräftet werden, Umweltprobleme und die Mißachtung von Tierschutzmaßnahmen waren befürchtet worden. Doch unter Einbeziehung des Veterinärmedizinischen Institutes für Tierhaltung und Tierschutz entstanden moderne Haltungseinrichtungen, die Zuchtsauen und Ferkeln gleichermaßen optimale Platz- und Klimabedingungen bieten.

"Der Steirische Apfel"

Gut geschmeckt haben sie immer, die Äpfel der Steiermark, denen Klima und Bodenverhältnisse seit Jahrhunderten zum richtigen Aroma verhelfen. Für den Export freilich bedurfte es noch weiterer Qualitätsmerkmale, um auch auf dem Weltmarkt punkten zu können. Durch die Verbindung von altem Wissen mit modernsten Technologien ist der steirische Apfel heute ein Spitzenprodukt von Weltruf.

"Zottelrinder"

In letzter Zeit sieht man sie immer öfter friedlich im freien Gelände grasen - denn immer mehr Bauern wissen ihre Qualitäten zu schätzen: Denn die zotteligen Hochlandrinder bringen Landwirten viele Vorteile. Sie machen wenig Arbeit, sind keine Feinschmecker, was das Futter betrifft - d. h. sie geben sich auch mit weniger gutem Weideland zufrieden -, und Kraftfutter brauchen sie überhaupt nicht. Dafür ist ihr Fleisch schmackhaft und bringt den Bauern bei wenig Einsatz einen erfreulichen Nebenverdienst. Etwa 800 dieser liebevoll als "Zottelrinder" bezeichneten Tiere gibt es derzeit in Österreich. Kürzlich haben sich ihre Züchter beim 4. österreichischen Hochlandrindertag in Söll in Tirol getroffen und ihre Erfahrungen ausgetauscht.

"Grünlandversicherung"

Den ganzen Sommer über weiden in Österreich mehr als eine Million Kühe auf den Almen. Doch die Idylle auf den Bergen und in den Ställen der Bauernhöfe trügt - denn jährlich ereignen sich rund 15.000 Todesfälle und 30.000 Totgeburten. Beides kann jetztversichert werden: Die österreichische Hagelversicherung bietet ab sofort eine sogenannte Mehrgefahrenversicherung auch für das Grünland.

"Kochen: Vollkornbuchteln"

Edith Pongratz, Biobäuerin am Schoberhof im steirischen Deutschlandsberg, versteht es, ihre Familienmitglieder und die Feriengäste am Bauernhof mit traditionellen und gesunden Rezepten zu verwöhnen. Für "Land und Leute" bereitet die begeisterte Bäuerin und Köchin Vollwertbuchteln zu.

Redaktion: Christian Hillinger

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001