Wandern im alpinen Mostviertel

Rund 236.000 Euro Förderung bewilligt

St.Pölten (NLK) - Mit dem Projekt "ARGE Wandern im alpinen Mostviertel" soll das Wanderangebot in der LEADER+ Region Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland gemäß den neuen Markterfordernissen neu konzipiert, professionell aufbereitet und vermarktet werden. Ziel ist es, die touristische Angebotsentwicklung durch Bündelung der finanziellen Mittel zu verbessern und einige thematisch geeignete Ausflugsziele der Region zur Steigerung der touristischen Wertschöpfung für den Wanderer erlebbar bzw. "konsumierbar" zu machen.

Für dieses EURO FIT-Projekt hat die NÖ Landesregierung zuletzt 236.018,13 Euro an Förderungen bewilligt, zusammengesetzt aus 88.506,80 Euro Zuschuss aus Regionalfördermitteln und 147.511,33 Euro EU-Fördermittel aus dem EAGFL-Fonds/LEADER+ Programm. Insgesamt ist das Vorhaben, das bis Dezember 2003 abgeschlossen sein soll, mit Kosten von 295.022,66 Euro verbunden. Förderungsempfänger ist eine ARGE Wandern in der Mostviertel TourismusGmbH (Wieselburg).

Im Rahmen des Projekts soll auch ein einheitliches Beschilderungssystem entwickelt werden, das die "Wanderregion Mostviertel Alpin" profilieren soll. Die Angebote sollen zielgruppengerecht - Familien, Pensionisten, geübte Wanderer etc. -aufbereitet werden, Zielgebiet ist vor allem der Osten Österreichs (Wien, Niederösterreich, Burgenland), das Einzugsgebiet von Linz sowie der süddeutsche Raum (Bayern).

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004