"ORF-STARS" - gibt’s beim ORF!

Relaunch der Internet-Vermarktungsplattform der ORF-Enterprise für ORF-Stars

Wien (OTS) - Die ORF-Enterprise gründete am 19. November 2001 "Connection unlimited", die übergreifende Vermarktungs- und Vermittlungsagentur zahlreicher ORF-Protagonisten, ob TV- oder Radiomoderatoren, für Off-Air-Events und Veranstaltungen. Am Dienstag, dem 15. Oktober 2002, startet der Relaunch der erfolgreichen Plattform mit dem neuen Namen "ORF-STARS", einem neuen Layout und einem neuen Auftritt im Internet mit zahlreichen Zusatzangeboten.

Umfassendes Angebot unter http://stars.ORF.at

"ORF-STARS" bietet seinen Kunden ein transparentes, leistungsorientiertes und umfassendes Angebot: Die Vermarktungsplattform der ORF-Enterprise koordiniert mit ORF-Marketing-Mitarbeiter Phillipp Storm als Hauptansprechpartner den passenden Kundenevent für die ORF-Stars von der Buchung bis zur jeweiligen Veranstaltung und liefert die passenden Lösungen für alle Werbeanfragen. "ORF-STARS" ist zudem das perfekte Tool für alle Fans und solche die es noch werden wollen: Autogrammkarten-download, E-Cards, Hörproben und künftig auch Videosamples der ORF-Stars sind unter http://stars.ORF.at abrufbar. Weiters berichtet "ORF-STARS" ebenfalls via Internet über die Aktivitäten und Auftritte der ORF-Stars in einer eigens eingerichteten Foto-Slideshow.

ORF-Marketingchef Thomas Prantner: "Zum modernen Programm- und Unternehmensmarketing des ORF gehört selbstverständlich auch eine professionelle und effiziente Vermarktung der ORF-Stars aus Fernsehen und Radio. Mit der neuen Internet-Vermarktungsplattform 'ORF-STARS' will das ORF-Marketing den Erfolgsweg von 'Connection unlimited'’ fortsetzen und die Topmoderatoren des ORF unseren Partnern aus der Wirtschaft mit optimalen Serviceleistungen für Events, Aktionen und Veranstaltungen vermitteln."

Neue Stars von Armin Assinger bis Arabella Kiesbauer

"ORF-STARS" betreut mittlerweile 60 ORF-Stars von der Buchung bis zum Kundenevent. Neu hinzugekommen sind nun die ORF-Moderatoren Armin Assinger, Arabella Kiesbauer, Christoph Feurstein, Miriam Hie, Robert Kratky und Simone Heher. Für Armin Assinger war es nach seinem Engagement für die "Millionenshow" "eine Selbstverständlichkeit, dem Star-Portal des ORF beizutreten. Ich erwarte mir professionelle Betreuung durch die Profis von ORF-Enterprise und freue mich auf die Zusammenarbeit abseits des Bildschirms", so Assinger.

Kooperationspartner Renault

Die Firma Renault Österreich stellt in einer Kooperation mit der ORF-Enterprise zwei mit den "ORF-STARS"-Logos gebrandete Limousinen der Oberklasse für das Vermarktungsportal zur Verfügung: den Renault Avantime, mit dem Renault eine einzigartige Synthese aus Coupé und Limousine realisierte, und den Renault Vel Satis, einer frontgetriebenen Raum-Limousine, mit der Renault innovative Akzente im Markt für Premium-Automobile setzt.

ORF-Enterprise-Geschäftsführer Walter Zinggl freut sich, "die Kooperation mit Renault jetzt auch bei den ORF-Stars fortsetzen zu können. Renault ist nicht nur on air, sondern auch off air ein wesentlicher Partner der ORF-Enterprise. Die letzte große Kooperation war Cannes 2002 vor Ort bzw. die Premiere der Cannes-Rolle in der Krieau. Da erscheint es mir ganz logisch, dass unsere ORF-Stars auch Renault fahren."
"Unsere Oberklassefahrzeuge, Vel Satis und Avantime, sind die neuen "Stars" unserer Modellpalette. Also liegt es auf der Hand, sie gemeinsam mit den "ORF-Stars" in Szene zu setzen", meint der Marketing-Direktor von Renault Österreich, Martin Rada, zur Kooperation mit der ORF-Enterprise.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001