Einem: Ferrero-Waldner leidet unter "beispiellosem Realitätsverlust"

Wien (SK) SPÖ-Europasprecher Caspar Einem sieht in den
heutigen Aussagen von Außenministerin Ferrero-Waldner einen "beispiellosen Realitätsverlust". Die Behauptung, dass Österreich das internationale Ansehen in den letzten zweieinhalb Jahren ausgebaut habe, bezeichnete Einem als "grotesk und lächerlich". Der SPÖ-Europasprecher am Samstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst: "Leider ist das Gegenteil wahr: Die schwarz-blaue Regierung hat ein Bild der Zerstrittenheit und Handlungsunfähigkeit geboten. Die vergangenen zweieinhalb Jahre waren gekennzeichnet durch diverse Veto-Drohungen, von einer peinlichen Besuchsdiplomatie der Außenministerin und einer hoffnungslosen Zerstrittenheit in Sachen EU-Erweiterung. Die bisher guten Beziehungen zum Ausland wurden verspielt, vor allem zum Nachbarn Tschechien. Diese "Chaos-Regierung" habe Österreich, das vor dem Antritt von Schwarz-Blau als geschätzter und verlässlicher Partner in der EU galt, schweren Schaden zugefügt. Damit habe sich die Regierung letztendlich gegen die Interessen der österreichischen Bevölkerung gewandt. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009