Spindelegger: Grüne schaden Österreich

Rot-Grün bedeutet Schulden, Arbeitslosigkeit, Drogenfreigabe und Abschaffung der Witwenpension

Wien, 12. Oktober 2002 (ÖVP-PD) "Wer eine demokratische Partei im österreichischen Parlament als rechtsextrem bezeichnet, macht Österreich im Ausland schlecht und disqualifiziert sich als Demokrat", sagte heute, Samstag, der außenpolitische Sprecher der ÖVP, Abg.z.NR Dr. Michael Spindelegger, für den klar ist: "Wer Van der Bellen wählt, bekommt Alfred Gusenbauer und damit einen Sozialminister Öllinger, mit dem die Witwenpension abgeschafft wird". ****

"Wenn sich Rot-Grün auch nur mit einem Mandat ausgeht, dann kommt Rot-Grün, und das bedeutet neue Schulden, hohe Arbeitslosigkeit und den Verkauf von Haschisch in der Trafik", so Spindelegger.

Trotz aller grünen Täuschungsmanöver sei klar, "dass Rot-Grün hinter den Kulissen ganz konkret vorbereitet wird. Das Regierungsprogramm und die Ministerlisten werden bereits ausgehandelt", schloss Spindelegger.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003