Vizebürgermeisterin Grete Laska eröffnet görls cultures 2002

Weibliche Jugendkultur im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Gestern, Freitag, eröffnete Wiens Vizebürgermeisterin Grete Laska das Festival "görls cultures" im Wiener Rathaus. "Junge Mädchen haben noch immer zu wenig Möglichkeiten, ihre Anliegen, Gedanken und kreativen Einfälle im Rahmen einer größeren Öffentlichkeit zu Präsentieren. Ich verstehe mich als Lobbyistin für die Jugend und ganz speziell für die weibliche Jugend. Um letzterer ein Podium zu bieten, haben wir görls cultures ins Leben gerufen." so Jugendstadträtin Grete Laska anlässlich der Eröffnung. "Das von uns initiierte Festival wird großartig angenommen: Einerseits hat sich die Zahl jener Mädchen, die aktiv mitmachen wollen, erhöht. Andererseits nimmt auch das Interesse der Besucherinnen und Besucher zu. Was mich besonders freut: auch viele Burschen und Männer setzen sich mit den Vorstellungen der Mädchen, die mehr und mehr auch ein starkes Selbstbewusstsein entwickeln, auseinander."

Noch das gesamte Wochenende bietet die Veranstaltung einen interessanten Einblick in die Vielfalt der weiblichen Seite aktueller jugendkultureller Themen und Phänomene. Bis 13. Oktober heißt es im Wiener Rathaus "Bühne frei!" für die weibliche Seite der Jugendkultur. Das Festival görls cultures 2002 - eine Veranstaltung des wienXtra-medienzentrums (mz) in Kooperation mit der MA 13 Landesjugendreferat - bietet Mädchen und jungen Frauen im Alter von 8 bis 22 Jahren Raum, sich und ihre Anliegen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. görls cultures proudly presents:
52 multimediale Ausstellungsbeiträge - von der Wut Skulptur über die Barbie Installation bis zum Heldinnen Comic, 49 Auftritte und Performances - vom indischen Liebeslied über die boy group mit girl power bis zur rein weiblichen Rockband moderiert von Jessica Lopez, 14 Workshops - vom Seiltanz übers Löten bis zu American Football -sowie 7 Mitmach-Angebote - von der Online Redaktion über Shiatsu bis zum görls only Wuzzelturnier.

Selbstverständlich sind auch männliche Besucher herzlich willkommen - wenn sie akzeptieren, dass Mädchen und Frauen im Mittelpunkt des Events stehen.

Festival-Highlight: Görls-Night

Heute, Samstag, geht ab 19.30 Uhr im Arkadenhof die görls night - moderiert von Claudia Unterweger (FM4) - über die Bühne. Bei dem in Kooperation mit den Wiener Jugendzentren organisierten Night-Special geht’s gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen und BesucherInnen ans Feiern. Einen Soundteppich der Sonderklasse von görls für görls legen die Pop-Rock-Band Overlook sowie die Rapperin Mieze Medusa. Für Mädchen, die unter sich bleiben wollen, gibt es parallel zum Fest Rückzugsmöglichkeit im görls-only-Cafe.

Bring your family and your boyfriends

Spannendes Sonntagsprogramm für die ganze Familie, mit Karaoke, Computerspielen nur für Mädchen u.v.m.

o görls cultures 2002 - das Festival
11.-13. Oktober 2002, 10-20 Uhr
1., Wiener Rathaus/Volkshalle (Eingang: Rathausplatz Süd) Eintritt frei!
o Görls-Night - das Fest:
Sa., 12. Oktober 2002, 19.30 Uhr
1., Wiener Rathaus/Volkshalle
Eintritt frei!
Informationen: http://www.goerlscultures.at/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Tel.: 523 02 09 oder 0664/826 72 57
medienzentrum@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023