ARBÖ: Vorsicht Aquaplaning!

Starke Niederschläge in vielen Teilen Österreichs

Wien (OTS) – Starke Regenfälle und Nebel waren in der Nacht von Freitag auf Samstag der Grund für Verkehrsbehinderungen in vielen Teilen Österreichs, meldet der ARBÖ. Wetterbesserung wird vor Beginn kommender Woche nicht erwartet.

In Niederösterreich war die A2, Südautobahn im Raum Mödling, in beiden Richtungen nur erschwert passierbar. Sichtbehinderung aufgrund der Witterungsverhältnisse machten hier den Autofahrern zu schaffen. In der Steiermark behinderten Nebel und Regen den Verkehr, auf der A2, Südautobahn, über den Wechsel. Heftige Regenfälle sorgten auch für Behinderungen im gesamten Verlauf der A4, Ostautobahn.

"Die Aquaplaninggefahr ist dieser Tage enorm hoch", meint Thomas Woitsch vom ARBÖ-Informationsdienst. Das "Fahren auf Sicht" sollte gerade in Baustellenbereichen, bei heftigem Regen oder Nebel, unbedingt zum Motto werden, um Unfälle zu vermeiden, rät der ARBÖ-Informationsdienst.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen bekommen Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Telefonnummer 89 12 17, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-211
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001