Bundesinnungsmeister Toifl startet Appell zu Lehrlingsoffensive

Toifl: Handwerk bekennt sich zur Lehrlingsausbildung - Spontan acht zusätzliche Lehrstellen bei Wiener Mechatronikern zur Verfügung

Wien (PWK724) - Eine guten Start verzeichnet die
Lehrlingsoffensive der Wirtschaftskammer. Der Obmann der Gewerbesparte in der WKÖ, Georg Toifl, nutzte die Gelegenheit bei der Jahresversammlung der Wiener Mechatroniker und appellierte an die Betriebe, der Jugend eine berufliche Chance zu geben und sich zur Lehrlingsausbildung zu bekennen. Spontan fanden sich acht Firmeninhaber, die sich "mit Handschlag" bereiterklärten, sofort zusätzliche Lehrlingsplätze zur Verfügung zu stellen.

Der Lehrberuf "Mechatroniker" ist sehr vielfältig und vermittelt Kenntnisse auf den Gebieten der Elektronik, der Fertigungs-, Geräte -und Automatisierungstechnik. Die Jugendlichen werden in 3 ½ Jahren in Betrieben ausgebildet, die sich mit der Erzeugung und Montage von mechatronischen (Verbindung von mechanischen und elektronischen) Maschinen und Geräten beschäftigen. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Wr. Landesinnung der Mechatroniker,
Gumpendorfer Straße 130, 1060 Wien
Tel. 5970222

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001