Konecny: ÖVP-Zögernitz rechnet mit ÖVP-Opposition

Wien (SK) "Die Torschluss-Panik bei der ÖVP scheint außerordentlich weit zu reichen, meint der Vorsitzende der SPÖ-Bundesratsfraktion, Albrecht K. Konecny. "Wenn der ÖVP-Klubdirektor Zögernitz davon träumt, es werde eine 'Aufwertung' des Bundesrates geben, wenn die dort bestehende satte ÖVP-FPÖ-Mehrheit Gesetze einer sozialdemokratisch geführten Bundesregierung bis zu vier Monate blockiere, dann hat er zwar sachlich recht, zeigt aber bemerkenswert wenig Vertrauen in seine eigene Partei", so Konecny am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Eine "Aufwertung" des Bundesrates sei in jedem Fall zu begrüßen. Wenn sie damit verbunden wäre, dass Schwarz-Blau nur mehr blockieren, aber nicht mehr die Österreicherinnen und Österreicher mit ihren Grausamkeiten überschütten könnte, wäre es zudem eine "Aufwertung" für unser Land, meinte Konecny abschließend. (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019