Kulturabteilung zum ehemaligen Theater beim Auersperg

Wien (OTS) - Das Kulturamt hält zum ehemaligen Auersperg-Theater folgende Punkte fest:

o Das Theater beim Auersperg ist nach dem Konkurs des ehemaligen Leiters seit einem Jahr geschlossen.
o Die Frage einer weiteren Bespielung ist primär nicht eine Frage nach Erhalt der Räumlichkeiten, sondern des Inhalts. Konzepte für eine weitere Bespielung, die bei der Kulturabteilung eingereicht wurden, werden derzeit auf ihren künstlerischen Inhalt und in Zusammenhang mit der gesamten Theaterlandschaft Wiens geprüft.
o Fest steht: Es gab und gibt keine Kürzungen der Förderungen der Stadt Wien. Das Angebot der Darstellenden Kunst in Wien wurde
und wird durch die Erschließung neuer Spielstätten und neuer Konzepte sogar erweitert. Ein Drittel der Kulturförderung stand und steht dem Bereich der Darstellenden Kunst zur Verfügung. (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
sas@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012