Reinhold Messner dementiert Wahlaufruf für "Demokratische Bewegungs Partei"

Unterstützt selbstverständlich die Grünen

In einem Brief vom 8. Oktober 2002 an die österreichischen Grünen dementiert der Europaabgeordnete der Grünen, Reinhold Messner, einen Wahlaufruf für die "Demokratische Bewegungs Partei". Er untersützt selbstverständlich die Grünen.

Der Brief von Reinhold Messner im Wortlaut:

Mit grossem Befremden habe ich zur Kenntnis genommen, dass ein mir unbekannter Verein, der sich "Demokratische Bewegung's Partei" nennt, einen Brief mit meiner Unterschrift, was durch den Gebrauch von e-mails besonders einfach war, in Umlauf gebracht hat, den ich weder gesehen und schon gar nicht abgesegnet habe. Darin werden die Empfänger des Schreibens aufgefordert, sich für
diese Partei in Hinblick auf eine Kandidatur bei den anstehenden Nationalratswahlen einzusetzen.

Es handelt sich dabei augenscheinlich
um einen üblen Scherz, gegen den ich mir rechtliche Schritte vorbehalte.

Es liegt mir bei dieser Gelegenheit am Herzen, klarzustellen, dass ich für die Wahlen, die am 24. November stattfinden, jene Partei unterstütze, die für eine ökologisch ausgerichtete Reformpolitik in Österreich steht, und der ich einen Wahlerfolg wünsche, der nach den Wahlen in Deutschland ein weiteres wichtiges Zeichen für die Zukunft Europas setzt: Die Grünen.

Reinhold Messner

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6707
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002