Pfeifenberger: Ambrozy blockiert Budgetgespräche. SPÖ im Wahlkampftaumel

Der Wirtschafts- und Finanzreferent fordert Ambrozy zum sofortigen Rückzug aus der Landespolitik auf

Klagenfurt (OTS) - Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Karl Pfeifenberger kritisierte heute stark das Verhalten von LHStv. Ambrozy, der bereits zum dritten Mal terminisierte Budgetgespräche mit Pfeifenberger grundlos abgesagt hat. Nun tut Ambrozy so, als ob er keinen Termin bei mir bekommen würde, so Pfeifenberger. In Wirklichkeit blockiert Ambrozy aber die Budgetgespräche, die für das Landesbudget 2003 von großer Wichtigkeit wären.

Für Pfeifenberger ist das Verhalten von Dr. Peter Ambrozy mehr als untragbar. Solche verantwortungslosen Personen haben in der Landespolitik keinen Platz mehr, betonte Pfeifenberger. Der Wirtschafts- und Finanzreferent fordert Ambrozy zum sofortigen kompletten Rückzug aus der Landespolitik auf, somit hätte Ambrozy mehr Zeit zum Organisieren von Wahlkampfveranstaltungen für seinen Freund Gusenbauer, betonte Pfeifenberger. Jetzt zeigt es sich ganz deutlich, dass Ambrozy für sein Referat und seinen Aufgabenbereich kein Interesse mehr hat. Diese Lustlosigkeit und die erschreckende Verantwortungslosigkeit sind für Kärnten untragbar, schloss Pfeifenberger.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001