Bezirksmuseum 14 zeigt "Naturbilder aus Penzing"

BV Kalchbrenner eröffnet Ausstellung am Donnerstag

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 14. Bezirkes, Andrea Kalchbrenner, eröffnet am Donnerstag, 10. Oktober, um 19 Uhr, im Bezirksmuseum Penzing in Wien 14., Penzinger Straße 59, eine Sonderausstellung mit Malereien von Renate Murauer. Die früher unter dem Namen Popovchich tätige Künstlerin stellt in dieser Schau sehenswerte Aquarelle, Pastellarbeiten, Ölgemälde sowie Radierungen mit vielfältigen Naturansichten vor. Der Titel der Ausstellung lautet "Naturbilder aus Penzing" und erklärt somit auch den Ursprung der meisten Bildmotive. Von Blicken auf das Mauerbach-Areal bis zu Blumen- und Pflanzendarstellungen spannt Renate Murauer einen malerischen Bogen. Ihre Kunstwerke zeugen von einer zärtlichen Hinwendung zu oft unbemerkten Vorgängen in der Natur. Die neue Schau wird bis Mittwoch, 15. Januar 2003, bei freiem Eintritt gezeigt. Das Penzinger Bezirksmuseum ist Mittwoch zwischen 17 und 19 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.****

Kunstfreunde können die ambitionierte Malerin häufig in den Sonntagsstunden in der Ausstellung treffen. Von 25. Dezember bis 5. Januar, an Feiertagen wie auch in den Monaten Juli und August bleibt das Bezirksmuseum Penzing geschlossen.

Renate Murauer, vormals Popovchich, tritt mit ihren Bildern seit 1983 in Galerien und Museen an die Öffentlichkeit. Die Malerin bemüht sich um eine detailgenaue und doch gefühlvolle Abbildung der vielgestaltigen Wunder der Natur. Ausgehend von der Betrachtung von Heilpflanzen oder Wildkräutern widmete sich die Künstlerin in der Vergangenheit oft der Beziehung zwischen Mensch und Natur. Zuletzt beschäftigten sie die Kontraste und Symbiosen zwischen Objekten und Landschaften, wie etwa in einem Bild von Schloss Laudon und dessen Umfeld. Stehen jedoch Blumen und andere Gewächse allein im Mittelpunkt eines Gemäldes, wird das Entzücken der Malerin über die Urkraft der Natur am besten spürbar.

Für die komfortable Anreise zum Bezirksmuseum Penzing stehen mehrere öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung: Linie U 4 (bis "Hietzing"), Straßenbahn-Linien 10, 58 und 60 (bis "Kennedybrücke"), Straßenbahn-Linie 52 (bis "Diesterweggasse"), Autobus-Linie 51 A (bis "Kennedybrücke").

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Penzing:
http://www.wien.gv.at/ma53/museen/bm14/index.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005