"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Die Welt der Bücher" (Von Michael Sprenger)

Ausgabe vom 09. 10. 2002

Innsbruck (OTS) - Beim Lesen ist es wie mit der Liebe. Es geht
nicht darum, ob man dazu Zeit hat, sondern ob man sich das Glück leistet, und liest. Natürlich ist das Lesen auch anstrengend, gefährlich und immerzu ein Abenteuer. Der Mord hinter der Klostermauer, der Alltag in der Fremde, die quälende Erinnerung oder die hemmungslose Nacht mit der Unbekannten.

Bücher eröffnen neue Perspektiven, bieten sich an als Experimentierfeld für das Unbekannte, weil die Bücher allemal auch der Schlüssel sind für den Eintritt in eine andere Welt. Allen Unkenrufen zum Trotz, die Welt der Bücher (über)lebt.

Wenn sich in Frankfurt nun wieder die Pforten zur Buchmesse geöffnet haben, wenn Stockholm am Donnerstag den Nobelpreisträger nennt, wenn die Nächte kälter und länger werden, dann sind die Lesereisenden allerorten in Scharen wieder unterwegs. Im Reisegepäck die nötige Ruhe und Phantasie. Die Verlage erstellen die Fahrpläne, die Leser die Richtung. Das Buch kann, soll, billig sein, aber wieder anspruchsvoll. Vorbei die Zeit des schnellen Alterns der Literatur im Ohrensessel.

Natürlich ist das Leben auch ohne Bücher zu organisieren. Wer partout nicht lesen will, kann sich am Abend immer noch durch das anwachsende Fernsehangebot kämpfen. Doch ohne Bücher ist das Leben ein ärmeres. Wie das Leben ohne Liebe eben eines mit Verlusten ist. Das Buch ist das gedruckte Bekenntnis gegen die Langeweile. Wir brauchen die Bücher, "die auf uns wirken wie ein Unglück. (...) Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns", schrieb einst Franz Kafka.

Eine Gesellschaft also, die nichts mehr liest, weil sie nichts mehr wissen will, wird kälter und bewegt sich auf eisig-rutschigem Terrain. Die Kraft des Buches erzeugt hingegen eine angeregte Wärme. Mit ihr taut das Gefrorene in uns auf.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion
Tel.: 0512/5354 DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001