Krone.at: Live-Diskussion mit FPÖ-Chef Reichhold

Rücktritt ist vom Tisch

Wien (OTS) - "Ganz egal, wie das Ergebnis aussieht, ich werde
meine Gesinnungsgemeinschaft nicht im Stich lassen", erklärte FPÖ-Chef Mathias Reichhold heute, Dienstag, im Exklusiv-Interview für Krone.at. Auch in der anschließenden einstündigen Live-Diskussion mit Krone.at-Usern räumte er sämtliche Rücktrittsgerüchte nach der Wahl vom Tisch: "Meine Aufgabe ist es, die Partei aus der Krise zu führen. Und ich bin mir sicher, dass wir unser Ziel erreichen!", so der neue FPÖ-Obmann. ****
http://www.krone.at

Erreicht werden soll dieses Ziel vor allem mit geschlossenem Auftreten der Partei und mit "guten Themen", wie etwa der "Osterweiterung": "Wir Freiheitlichen sind die Einzigen, die auch kritische Themen anfassen und damit klarmachen, dass uns die österreichischen Interessen sehr wichtig sind", so Reichhold. Zugunsten dem "Mindestlohn für alle Unselbständigen" würde er auch eine kurzfristige Neuverschuldung Österreichs in Kauf nehmen. "Unsere Forderungen kosten 385 Millionen Euro. Sie sind fianzierbar, weil Österreich durch Reformen sehr viel Budgetfreiraum gewonnen hat."

Hinsichtlich möglicher Koalitionspartner bei einer neuerlichen Regierungsbeteiligung schloss der FPÖ-Chef auch eine Koalition mit der SPÖ nicht dezidiert aus, formulierte allerdings folgende Einschränkung: "Wenn er (Gusenbauer) bei seiner Linie bleibt - Stop der Privatisierung, Abbau des Kinder- und Pflegegeldes, wenn er weiterhin Sozialversicherungsbeiträge erhöhen will - dann können wir mit da nicht mit."

Seinen Vorgänger Haider sieht der neue FPÖ-Chef nicht als jemanden, der ihm "im Nacken sitzt", sondern präsent neben sich: "Wir haben das in Kärnten klar ausgeredet. Mit mir insofern, als dass er in Kärnten als Landeshauptmann bleiben wird. Er wird meine volle Unterstützung haben und ich seine", so Reichhold.

Das Protokoll der Diskussion ist unter www.krone.at nachzulesen. Am Donnerstag, den 10. Oktober 2002, stellt sich ÖVP-Klubchef Andreas Khol den Fragen der Krone.at-User.

Rückfragen & Kontakt:

Helene Langer
Krone Multimedia
Ltg. Communications
Tel.: 360 11 DW 3627
h.langer@krone.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KMM0001