Eckes AG konzentriert Geschäftstätigkeit auf Fruchtgetränke

Neue strategische Ausrichtung der Konzernmutter des österreichischen Spirituosen-Marktführers Stock Austria

Wien/Nieder-Olm (OTS) - Die Eckes-Gruppe, Europas Marktführer im Bereich Fruchtgetränke und viertgrößter europäischer Anbieter von Spirituosen, richtet sich strategisch neu aus und wird ihre Geschäftstätigkeit zukünftig auf den Bereich Fruchtgetränke konzentrieren. Der Aufsichtrat der Eckes AG beauftragte gestern den Vorstand, Gespräche mit Interessenten über eine Veräußerung des Unternehmensbereichs Alkoholische Getränke aufzunehmen, zu dem auch die österreichische Stock Austria GmbH gehört.

Stock Austria ist mit mehr als 21 Prozent Marktanteil das führende Unternehmen in der österreichischen Spirituosenindustrie. Das Produktportfolio der Stock Austria GmbH umfasst Eigenmarken wie Stroh, Stock VSOP, Grappa Julia, Bouchet, Mautner Wodka und Rum, sowie die Vertriebsmarken Campari, Cynar, Absolut Vodka, Fernet Branca, Jim Beam und Bols.

Der Unternehmensbereich Alkoholische Getränke der Eckes AG soll in Zukunft in den Verbund einer finanzkräftigen und international agierenden Gruppe mit Kerngeschäft Alkoholische Getränke eingebracht werden. Mit dem Erlös will die Eckes AG die europäische Marktführerschaft im Bereich Fruchtgetränke weiter ausbauen.

Dazu Herbert Verse, Vorstandsvorsitzender der Eckes AG: "Mit einer durch die Veräußerungserlöse erheblich gestärkten Eigenkapitalbasis und mit der Konzentration auf die Kernkompetenz Fruchtgetränke wird die Eckes-Gruppe ihre europäische Marktführerschaft in diesem Bereich weiter festigen."

Ob und inwieweit diese unternehmerische Entscheidung der Eckes AG Auswirkungen auf die verschiedenen europäischen Unternehmensstandorte hat, wird erst nach Auswahl eines Käufers und Abschluß der Verhandlungen absehbar sein.

Bei der zuletzt am österreichischen Markt und im Exportgeschäft (Stroh Rum) besonders erfolgreichen österreichischen Eckes-Tochter Stock Austria geht man derzeit davon aus, dass das operative Geschäft vom Eigentümerwechsel in Deutschland bis auf Weiteres nicht betroffen ist.

Dazu Stock Austria-Geschäftsführer Harold Burstein: "Wir hoffen, von einem starken internationalen Partner im Spirituosenbereich am heimischen Markt und beim Export profitieren zu können und wollen in Zukunft eine noch breitere Produktpalette anbieten."

Das 1857 gegründete Unternehmen Eckes agiert seit 1991 als Aktiengesellschaft, an der die Eckes-Familien 100 Prozent der Aktien halten. Der Netto-Umsatz der Eckes Gruppe lag im Jahr 2001 mit 1.253 Millionen Euro um 2,4 Prozent über dem des Vorjahres. Eine positive Umsatzentwicklung und eine konsequente Wertsteigerungsstrategie ließen das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EbIT) 2001 mit 42,9 Millionen Euro deutlich (plus 19 Prozent) über das Vorjahr (36,1 Millionen Euro) steigen.

Der Unternehmensbereich Fruchtgetränke beschäftigt knapp 1.400 Mitarbeiter und erreichte 2001 bei einem Netto-Umsatz von 574 Mio Euro ein EbIT von 23,7 Millionen Euro (4,1 Prozent vom Nettoumsatz). In diesem Umsatz ist das 2001 erworbene Geschäft von Joker in Frankreich noch nicht enthalten, so dass der Unternehmensbereich in diesem Jahr mit einem Umsatz von ca. 720 Mio. Euro rechnet.

Der Unternehmensbereich Alkoholische Getränke, zu dem auch das österreichische Traditionsunternehmen Stock Austria gehört, realisierte im Jahre 2001 mit 765 Mitarbeitern einen Netto-Umsatz von 363 Mio Euro ( 678 Mio Euro inklusive Branntweinsteuer) und erzielte ein EbIT von 23,8 Mio Euro ( 6,6 Prozent vom Nettoumsatz ohne Branntweinsteuer).

Stock Austria ist mit einem Marktanteil von mehr als 21 Prozent das führende Unternehmen in der österreichischen Spirituosen-Industrie.

Weitere Informationen über die Eckes-Gruppe finden Sie unter http://www.eckes-ag.de.

Weitere Informationen über Stock Austria finden Sie unter http://www.stock-austria.at.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Stock Austria GmbH
Jürgen H. Gangoly
The Skills Group - Pro & Co
Tel.: +43 1 505 26 25 13
juergen.gangoly@skillsproco.comEckes AG
Dieter Wingenfeld
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 61 36 35 15 73
pr@eckes-ag.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009