Standard-Klarstellung zum Gehrer-Dementi:

Wien (OTS) - Bildungsministerin Elisabeth Gehrer hat am Montag gegenüber dem Standard von "Qualitätsvergleichen zwischen allen Schulen" gesprochen, die "transparent" gemacht werden soll. Auf die Nachfrage, ob die Ergebnisse dieses Leistungsvergleichs an den "Schnittstellen" veröffentlicht werden sollen, bejahte die Ministerin. Die Eltern würden zum Beispiel sehen, wo man am besten Fremdsprachen lernen könne. Die Vorgangsweise wäre vergleichbar mit den Testverfahren des "Deutschen Hochschulzentrums", das regelmäßig Hochschulrankings durchführt und veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Der Standard
Tel: 53 170-103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PST0001