Rauch-Kallat: Familienprojekt "ECHT STARK" vorbildlich

Übergewichtige Kinder gehören massiv unterstützt

Wien, 8. Oktober 2002 (ÖVP-PK) "20 Prozent der Kinder in Österreich sind derzeit übergewichtig. Das Familienprojekt 'ECHT STARK' ist dabei ein vorbildliches Pilotprojekt, um übergewichtigen Kindern eine echte Chance zu geben, entgegen allen Crashdiäten mit teuflischen Jojo-Effekten, ihr Körperbewusstsein und ihre Leistungsfähigkeit wieder zu steigern", betonte heute, Dienstag, ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR Maria Rauch-Kallat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Projektleiterin Irene Fritz und dem Diabetologen Dr. Helmut Brath. Dazu biete das Projektteam viel Einfühlungsvermögen und Professionalität. Schließlich drücke Übergewicht vor allem bei jungen Menschen sehr auf die Seele und werde oft von gefährlichen Folgeerkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck begleitet.****

"Folglich sollen beim Purzeln der Kilos die Faktoren 'Spaß' und 'Lust' im Vordergrund stehen. Dies kann natürlich nur gemeinsam mit den Eltern geschehen, da lange praktizierte Ess- und Lebensgewohnheiten umgestellt werden müssen", so Rauch-Kallat. Eine richtige, gesunde Ernährung, auf den Jugendlichen angepasste Bewegung und erfahrene psychische Unterstützung seien dabei wesentlich. Das Projektteam verzichte bewusst auf Versprechungen oder in die Irre führende Schönheitsidealbeschwörungen. "Das Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen steht schließlich im Mittelpunkt unserer Bemühungen", schloss Rauch-Kallat.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008