Rauch-Kallat: Regierung schafft neue Job-Chancen im Pflegebereich

Wien, 8. Oktober 2002 (ÖVP-PK) "Die Unterschriftensammlung der diplomierten Gesundheits- und Krankenschwestern ist ein Beweis dafür, wie wichtig und notwendig die Politik der Regierung Schüssel im Bereich Gesundheit und Pflege ist", sagte heute, Dienstag, ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR Maria Rauch-Kallat, die darauf verwies, dass die Bundesregierung die notwendigen Maßnahmen in Auftrag gegeben hat, um Pflegebedürftigen eine entsprechende Betreuung zu sichern und gleichzeitig neue Job-Chancen in diesem Bereich zu schaffen. ****

Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Bartenstein gehe es dabei sowohl um die Ausbildung und Höherqualifizierung von Betreuungs- und Pflegekräften, als auch um die Ausbildung und Qualifizierung von Arbeitslosen und Wiedereinsteigerinnen in diesem Bereich. "Die Individualförderungen für Arbeitsuchende mit entsprechender Eignung wurden deutlich ausgeweitet", so Rauch-Kallat, die darauf verwies, dass im laufenden Jahr rund 1.300 Personen im Rahmen von AMS-Individualförderungen zu Pflegehelfern, Heimhilfen, Altenfachbetreuern und Behindertenbetreuern ausgebildet werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006