Verkehrsmaßnahmen

Fahrbahneinengung in der Universitätsstraße

Wien (OTS) - In der Universitätsstraße (1./9. Bezirk) sind auf der Richtungsfahrbahn zum Zentrum im Bereich nach der Rathausstraße deutliche Fahrbahnsenkungen eingetreten, die zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit sofortige Instandsetzungsarbeiten der MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau, erforderlich gemacht haben. Noch in der Nacht von Montag auf Dienstag hat eine Baugruppe der MA 28 unter Leitung von DI Dr. Peter Lux mit den Arbeiten zur Erneuerung der Betondecke begonnen, derzeit ist die ganz rechte Fahrspur gesperrt. Die Baumaßnahmen werden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch abgeschlossen, von 22 Uhr bis 5 Uhr früh, steht nur ein Fahrstreifen stadteinwärts bzw. Richtung 9. Bezirk offen.

Nächtliche Wartungsarbeiten auf der A 22

Auf der A 22/Donauuferautobahn werden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Bereich zwischen dem Tunnel Kaisermühlen und der Leonard Bernstein-Straße Wartungsarbeiten an den Brandmeldeeinrichtungen durchgeführt. Entsprechend dem Arbeitsfortschritt müssen auf beiden Richtungsfahrbahnen in der Zeit zwischen 20 Uhr und 5 Uhr früh, Fahrstreifen gesperrt werden.

WIENGAS-Rohrlegungen zur Erhöhung der Versorgungssicherheit

In zwei Bereichen beginnen dieser Tage Hauptrohrlegungen der WIENGAS, die der Erhöhung der Versorgungssicherheit dienen:

o 11., 1. Haidequerstraße bei Nummer 1. Die Gaszuleitung ("Gasanspeisung") zum Kraftwerk Simmering wird erneuert. Damit werden, so Ing. Kurt Weiss von WIENGAS, zum Kessel und zur Gasturbine Hochdruckleitungen - Stahlrohre mit Durchmessern von
5o und 20 Zentimetern - gelegt, die einem Betriebsdruck von 40
Bar (ausgelegt für einen Maximaldruck von 70 Bar) standhalten müssen. Baudauer Mittwoch, 9. Oktober, bis voraussichtlich 9.
Mai 2003. Dabei handelt es sich um einen Rahmentermin, weil bei tiefen Temperaturen sowie in der Zeit, in der das Kraftwerk
unter Vollast fährt, nicht gearbeitet werden kann. Deswegen werden auch die nachstehenden Verkehrsmaßnahmen nicht ständig aktuell sein:
- Auf der Hauptfahrbahn von gegenüber Nummer 4 bis zur Einfahrt zum Kraftwerk Aufgrabungen in der Parkspur. Eine 7 Meter
breite Restfahrbahn wird aufrechterhalten. Bei
Ladetätigkeiten zwischen 9 und 15 Uhr, wird kurzfristig eine 3,5 Meter breite Restfahrbahn offengehalten, auf der der Fahrzeugverkehr wechselweise mittels Postenregelung durchgeschleust wird.
- In der Nebenfahrbahn zwischen der Umkehrschleife und der Einfahrt zum Kraftwerk erfolgt eine Durchfahrtssperre, die Radfahrer werden örtlich umgeleitet.
o 20., Wallensteinplatz Nummern 3 bis 4 und 5 bis 6. Im Rahmen der laufenden Baumaßnahmen der MA 28 wird auch ein Hauptrohr erneuert, es wird ein Kunststoffrohr mit 15 Zentimetern Durchmesser eingebaut. Baudauer Donnerstag, 10. Oktober, bis voraussichtlich 29. November. Die Parkspur wird gesperrt, der Fließverkehr wird nur kurzzeitig bei baubedingten Ladetätigkeiten behindert.

Allgemeine Informationen:

o WIENGAS: http://www.wiengas.at/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013