Schicker und Kalchbrenner: Bau "Penzinger Steg" geht zügig voran

Neue, barrierefreie Fußwegverbindung für Hietzing und Penzing

Wien (OTS) - Im Rahmen seines jüngsten "Bezirkstages" in Penzing konnte sich Wiens Planungs- und Verkehrsstadtrat DI Rudolf Schicker gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner auch über den Baufortschritt am sogenannten "Penzinger Steg", einer neuen Fußwegverbindung der Bezirke Hietzing und Penzing bei der U-Bahnstation Braunschweiggasse, informieren. Darüber hinausgehend standen u.a. auch ein Betriebsbesuch bei der Fa. VA Tech Elin sowie ein Gespräch mit BewohnerInnen der Kleingartenanlage "Anzengruber" auf dem Programm. Dabei konnten Schicker und Kalchbrenner den KleingärtnerInnen die erfreuliche Nachricht überbringen, dass die Umwidmung der Kleingartenanlage auf ganzjähriges Wohnen auf Schiene sei und noch dieses Jahr erfolgen soll.****

Zum neuen, barrierefreien "Penzinger Steg" betonten Schicker und Kalchbrenner, damit werde eine wesentliche Verbesserung für die FußgängerInnen erzielt. "Neben der besseren Verbindung der beiden Bezirke wird mit dieser neuen zusätzlichen Querungsmöglichkeit eine noch bessere Erreichbarkeit der U-Bahnlinie U 4 gewährleistet und in Kombination mit den neuen Liften ein komfortabler, barrierefreier und behindertengerechter Zugang zur U-Bahn geschaffen", so Schicker und Kalchbrenner.

Der Steg wird im Zuge der derzeitigen Umbauarbeiten (Lifteinbau) an der U4-Station Braunschweiggasse errichtet, Baubeginn war im September. Die Kosten belaufen sich auf 280.500 EUR, wobei sich die Stadt Wien mit 109.000 EUR und Wiener Linien mit 171.500 EUR die Finanzierung teilen. Die Kosten für die notwendige FußgängerInnenampel an der Hadikgasse belaufen sich auf 145.000 EUR und werden aus dem Bezirksbudget bestritten. Die Bauarbeiten sollen Ende Dezember abgeschlossen sein, die Eröffnung somit gleichzeitig mit der Inbetriebnahme der neuen Liftanlagen an der U4-Station erfolgen. (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
gab@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011