Kärntens umfangreichste Gewerbe-Förderaktion gestartet

LH Haider und LHStv. Pfeifenberger informierten in Villach - Enormes Interesse - Weitere Info-Shows in den Bezirken

Klagenfurt (LPD) - Das Land Kärnten hat eine große Förderung für kleine Unternehmen - sie sind das Rückgrat der Kärntner Wirtschaft -beschlossen. Dieses einzigartige Förderpaket für Kleinunternehmer haben gestern (Montag) Landeshauptmann Jörg Haider und Kärntens Wirtschaftsreferent LHStv. Karl Pfeifenberger im Rahmen einer Informations-Roadshow im Congress-Center Villach zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmern schmackhaft gemacht, das Interesse war enorm. Die Details der Förderaktion wurden von ihnen und von Beratern des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds erläutert.

Wie Haider und Pfeifenberger betonten, haben sie die umfangreichste Förderaktion für Kleinst- und Kleinbetriebe im industriell-gewerblichen Bereich in Gang gesetzt, um auch im ländlichen Bereich Dauerarbeitsplätze zu sichern und die Abwanderung zu stoppen. Haider und Pfeifenberger haben auch über den wirtschaftlichen Aufwärtstrend, von der Technologiemilliarde über zahlreiche Betriebsansiedelungen, den Generalverkehrsplan mit einem Auftragsvolumen von rund 3 Mrd. Euro bis hin zur erfolgreichen Tourismusoffensive Kärntens, informiert.

Alle 11.700 Kärntner UnternehmerInnen sind eingeladen, die Förderaktion dieser Gewerbeoffensive zu nützen, dabei mitzumachen, um besser für die Zukunft gerüstet zu sein. Gefördert werden Unternehmen (bis zu 49 Mitarbeiter) mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss von 20 Prozent der förderbaren Kosten (ab 20.000 Euro), der - bei entsprechender Projektqualität - noch durch zusätzliche Bundes- und EU-Förderungen aufgestockt werden kann. Die Förderaktion läuft bis 30. September 2004. Das Land wendet dafür insgesamt 8,7 Mio. Euro auf.

Weitere Informations-Roadshows über Kärntens Gewerbeoffensive gibt es am 14. Oktober im Stadtsaal in Hermagor, am 21. Oktober in Wolfsberg (KUSS), am 28. Oktober in der Arbeiterkammer Feldkirchen, am 4. November in Völkermarkt (Neue Burg), am 11. November in St. Veit (Fuchspalast) und am 18. November in Spittal/Drau (Spittl); Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001