Es war ein Künstlersonntag.

Impressionen zum 30.09.2002

Wien (OTS) - Und trotzdem ist es ein Montag. Es ist der Tag an dem die "Schöpfung" zur Ausstellung gebracht wird - der 30.09.2002. Amtshaus des 3. Bezirkes, 18.30 Uhr.

Da ruhen sie am "siebten" Tag, die bunten Bilder voll Kraft und Energie. Geschaffen in "sechs" magisch gelebten Tagen von der Künstlerin Monika Westermayr www.andiamo.at /office@andiamo.at

Feurig, hungrig, still, beruhigt gleiten die Blicke der Gäste durch den Festsaal und bestaunen die Exponate. Gemalte Ausdrücke von Eindrücken, seien es Flammen, seien es Rosen, seien es Wasserphänomene, Wälder als Gefühle. Immer wieder die innere Frage, was bewog die Künstlerin dies alles zu malen.

Wir wissen es nicht, doch der Transport der Auseinandersetzung mit sich selbst und den Gemälden ist gelungen. Man spürt Tiefe, Liebe, Herzlich- ja Fröhlich-Keit. Die Kommunikation läuft. Die Besucher reflektieren sinnlich das zur Schau gestellte. Palatschinkenkreationen süß, salzig und sauer, originell und schmecken lecker, Wein, Säfte und Musikalisches untermalen das zu Sehende.

Farbenfrohe Glassteine, mühsam in Zuckerpapier eingewickelt, erhält jeder Gast beim Ausgang. Fotoalbum und Gästebuch, bis ins Detail ist die Vernissage durchdacht, geplant. ... Andiamo, wir gehen - wir bewegen uns hin zum Forum für bewusste Lebens-ART der geistigen Schöpfung der vielseitigen Künstlerin Monika Westermayr

Genießen Sie als Teilnehmer auch unsere KWESTEN in Wien und vom 17. -5.11.2002 auf den Malediven in Kooperation mit Mondial Medica Reisen (näheres auf unserer homepage)

Ihr ANDIAMO TEAM - Mag. Ulrike Steindl

Rückfragen & Kontakt:

Reneé S. Kusta
Tel.:0664 820 48 52
presse@andiamo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006