LIF-Zach zu Grünen-Forderung nach Autobahn-Baustopp: "Nicht ökologisch, sondern weltfremd"

Wien (OTS) - Der liberale Bundessprecher Alexander Zach kritisiert die Forderung der grünen Verkehrssprecherin Eva Lichtenberger nach einem sofortigen Autobahn-Baustopp. "Das ist nicht ökologisch, sondern schlichtweg weltfremd. Insbesondere im Zuge der EU-Osterweiterung ist eine Anbindung an die Transeuropäischen Netze dringend notwendig. Das erfordert auch leistungsfähige Verkehrswege. Die Grünen wollen aber offensichtlich, dass der gesamte Schwerverkehr von und in die Beitrittskandidatenländer durch Weinviertler Dörfer brettert", kritisiert Zach.

Rückfragen & Kontakt:

LIF - Die neuen Liberalen
Zoltan Aczel
Tel.: (01) 503 06 67
z.aczel@lif.at
http://www.lif.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIF0002