Land Wien hat Sirenenprobe sehr gut bestanden

Zwei Sirenen haben nach der Probe den Geist aufgegeben, die restlichen signalisierten alle Zivilschutzsignale nach Plan

Wien (OTS) - Bei der Österreich weit stattgefundenen Sirenenprobe hat das Wiener Warn - und Alarmsystem von den 158 getesteten Sirenen lediglich in zwei Fällen Teilausfälle zu verzeichnen gehabt. Das heißt, sowohl die Sirene in der Rathstraße in Neustift am Walde als auch die Signalanlage in der Baslergasse in Liesing heulten nur 15 Sekunden lang, bei den weiteren drei alle Viertelstunde aktivierten Zivilschutzsignalen, Warnung, Gefahr und Entwarnung blieben sie stumm. Diese werden nach Angaben der Wiener Magistratsdirektion Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen bereits in den nächsten Tagen repariert. Damit hat das System noch besser als im Vorjahr funktioniert, da gab es vier Teilausfälle. Zwei Signalanlagen waren von vornherein wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet und machten den Test nicht mit.

.: Bis 13 Uhr haben rund 35 Personen das Sirenentelefon angerufen

35 Anrufer wollten von den Mitarbeitern der Magistratsdirektion beim Sirenentelefon unter der Wiener Rufnummer 4000 7524 über das Wiener Warn - und Alarmsystem Auskunft haben oder sich über vermeintlich zu laute oder zu leise Signale beschweren. Diese Auskunftsstelle ist noch bis 15 Uhr besetzt ( Schluss ) Hl

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Presse - und Informationsdienst der Stadt Wien
Diensthabender Redakteur Tel.: 4000 81081 Mobil:0664 441 37 03

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001