Umweltorganisationen starten in den Wahlkampf

Wien (OTS) - Hat die "Wende-Regierung" umweltpolitisch eine Veränderung zum Besseren gebracht? Ist Rot-Schwarz, Rot-Grün oder Schwarz-Blau die Wunschregierung für die Umwelt? Welche "Wahlempfehlung" werden die Umweltorganisationen geben? Was erwarten sich GLOBAL 2000, Greenpeace, Vier Pfoten und WWF von der zukünftigen Umweltpolitik in Österreich? Und: wie wollen die Umweltorganisationen die Parteien in die Pflicht nehmen?

Bei der Pressekonferenz werden Ihnen die Experten der Ökobüro-Organisationen ihr "Wahlprogramm" vorstellen.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Teilnehmer:

Karl Schellmann, GLOBAL 2000
Erwin Mayer, Greenpeace
Helmut Wittmann, Vier Pfoten
Stefan Moidl, WWF

Moderation: Fritz Kroiss, Ökobüro

Ort: Cafe Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien
Datum: Dienstag, 8. Oktober 2002
Zeit: 09.30 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Jutta Zachar
Vier Pfoten-Pressesprecherin
Tel.: 01/895 02 02-33

Andreas Baur
GLOBAL 2000-Pressesprecher
Tel.: 0664/103 24 23

Matthias Schickhofer
Greenpeace-Pressesprecher
Tel.: 0676/730 97 86

Andrea Paukovits
WWF-Pressesprecherin
Tel.: 0676/82 488 231

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0018