LH Sausgruber: Wertvoller Beitrag für die Sicherheit

Dokumentation "Winterbericht des Lawinenwarndienstes" liegt vor

Bregenz (VLK) – Der Lawinenwarndienst leistete auch im vergangenen Winter wieder einen wertvollen Beitrag für die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung und der Gäste in
unserem Land. Im erschienenen "Winterbericht des Lawinenwarndienstes" ist die Schnee- und Lawinensituation
in Vorarlberg in der Saison 2001/2002 ausführlich
dokumentiert und erläutert. ****

Landeshauptmann Herbert Sausgruber nimmt dies zum
Anlass, allen Mitgliedern der Lawinenkommissionen, dem Lawinenwarndienst samt seinen Beobachtern sowie allen Sicherungspflichtigen und Rettungsorganisationen für deren
Einsatz zu danken. Sausgruber: "So schön sich die
winterliche Bergwelt in unserem Land auch präsentiert, so
birgt sie doch Gefahren, die trotz Warnungen leider immer
wieder unterschätzt werden." Um die Sicherungsmaßnahmen
auch künftig örtlich und zeitlich bestmöglich anzuordnen,
so Sausgruber weiter, "bedarf es eine ständige Optimierung
von Warneinrichtungen, um den Entscheidungsträger vor Ort bestmöglich zu unterstützen."

Weitere Informationen gibt es in der Landeswarnzentrale
– Lawinenwarndienst, im Amt der Vorarlberger
Landesregierung, Telefonnummer 05574/511-21119. Der
Winterbericht des Lawinenwarndienstes kann auch über die Landeswarnzentrale im Internet unter www.vorarlberg.at
abgerufen werden.
(ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002