AVISO: AK Veranstaltung "Lebenslanges Lernen - trägt das Fundament?" am 10.10.

Was schlechte Chancen im Schulsystem für die Weiterbildung bedeuten - mit Andreas Schleicher, Koordinator der OECD-Schulstudie PISA

Wien (AK) - Das österreichische Schulsystem fördert nicht alle Kinder gleich gut. Dieses Ergebnis der internationalen Schulvergleichsstudie PISA ging bisher unter. Kinder von ArbeiterInnen und einfachen Angestellten haben noch immer schlechtere Chancen auf "höhere" Bildung. Was das für die Weiterbildungs-Chancen der späteren ArbeitnehmerInnen bedeutet: Darüber berichtet PISA-Koordinator Andreas Schleicher von der OECD in Paris bei der AK Veranstaltung "Lebenslanges Lernen - trägt das Fundament?"

Lebenslanges Lernen - trägt das Fundament?

Donnerstag, 10. Oktober 2002, 9.00 bis 12.00 Uhr
AK Bildungszentrum, großer Sitzungssaal
4, Theresianumgasse 16-18

Begrüßung: AK Präsident Herbert Tumpel

Referat Andreas Schleicher, PISA-Koordinator, OECD Paris:
Erkenntnisse aus der PISA-Studie und ihre Bedeutung für das lebenslange Lernen

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter ihrer Redaktion bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Peter Mitterhuber
Tel.: (++43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001