Bezirksmuseum Döbling zeigt "Walking in the Light"

Ausstellung mit Aquarellen von Ortrun Janusch

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Döbling in Wien 19., Döblinger Hauptstraße 96 (Villa Wertheimstein) präsentiert von Freitag, 4. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, reizvolle Aquarelle der Malerin Ortrun Janusch. Unter dem Titel "Walking in the Light" stellt die Künstlerin subtile und gleichwohl wirkungskräftige Malereien, darunter schöne Landschaftsdarstellungen, vor. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr, in Anwesenheit der Malerin statt. Am Samstag, 5. Oktober, sowie am Sonntag, 6. Oktober, kann die Schau jeweils von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei.

Ortrun Janusch, Jahrgang 1941, wandte sich bereits in jungen Jahren der Malerei zu, später war sie in der Luftfahrtbranche beschäftigt. Die Künstlerin verweilte etwa 20 Jahre in Amerika und gab sich auch in der Fremde dem kreativen Schaffen hin. Ihre Heimkehr nach Wien brachte neue Impulse für das weitere künstlerische Wirken. "Modische" Einflüsse oder wechselhafte Lebenssituationen sind für die Malereien der Ortrun Janusch ohne Belang. Aus ihren Aquarellen geht ein reges Bemühen um die Vermittlung positiver Eindrücke und eine stete Freude am Schönen hervor.

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Döbling:
http://www.wien.gv.at/ma53/museen/bm19.htm
o Wertheimsteinpark:
http://www.wien.gv.at/ma42/parks/werth.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005