Gansch: NÖ setzt Ausbauprogramm für Krankenhäuser fort

310 Mio. Euro zur Verbesserung der NÖ Gesundheitsversorgung

St. Pölten (NÖI) - In der heutigen Sitzung des NÖ Landtages wird das 310 Millionen Euro-Programm zum Ausbau der NÖ Krankenhäuser fortgesetzt. Mit der Genehmigung von Projekten in 5 Krankenhausstandorten setzt Niederösterreich einen weiteren wichtigen Schritt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in unserem Land. Das Ausbauprogramm, das rasch umgesetzt werden soll, ist aber auch ein Impuls zur Stärkung des Arbeitsplatz Niederösterreich. So können besonders in der Baubranche, die von der internationalen Konjunktursituation besonders betroffen ist, durch diese Beschlüsse weitere Arbeitsplätze gesichert werden, freut sich der Gesundheitssprecher der VP NÖ LAbg. Leopold Gansch. ****

Für die Errichtung eines Zentral-OP und eines Departments für Akutgeriatrie/Remobilisation im A.ö.Krankenhaus Klosterneuburg werden 5,05 Millionen Euro genehmigt. Durch die Projekterweiterung beim Ausbau der Krankenhäuser im Krankenanstaltenverband Korneuburg -Stockerau stehen nun insgesamt 65 Millionen Euro zur Verfügung. 12,9 Millionen Euro werden in den Zu- und Umbau des Krankenhauses Waidhofen an der Ybbs investiert. Schließlich werden auch die Gesamtkosten der 1. Phase des Zubaus zum Krankenhaus Zwettl in der Höhe von 23,9 Millionen Euro freigegeben. Daneben wird der Landtag in seiner heutigen Sitzung aber auch zusätzliche Mittel für den Ausbau des NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes Melk freigeben, so Gansch.

Die optimale Betreuung der kranken und alten Menschen sind wesentliche Elemente unserer niederösterreichischen Politik. Das Ausbauprogramm für die Pensionisten- und Pflegeheime und die Krankenhäuser in Niederösterreich wird auch künftig für die bestmögliche Betreuung in den Regionen unseres Landes sorgen, betont Gansch.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002